George Chuter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
George Chuter
George Chuter ruck (cropped).jpg
George Chuter (2012)
Spielerinformationen
Voller Name George Chuter
Geburtstag 9. Juli 1976
Geburtsort London, England
Verein
Verein Leicester Tigers
Position Hakler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Punkte)
1996–2000
2000–
Saracens
Leicester Tigers
68 (35)
180 (75)
Nationalmannschaft
Jahre Nationalmannschaft Spiele (Punkte)
2006– England 24 (5)

Stand: 23. Mai 2009
Nationalmannschaft 12. Oktober 2011

George Chuter (* 9. Juli 1976 in London) ist ein englischer Rugby-Union-Spieler. Er spielt als Hakler für die englische Nationalmannschaft und die Leicester Tigers.

Chuters Profikarriere begann 1996 bei den Saracens. Er legte bei seinem Debüt einen Versuch für England A, der Reserve der Nationalmannschaft. Im Jahr 2000 wechselte er zu den Leicester Tigers und wurde in den kommenden Jahren sporadisch in Englands Reserve eingesetzt. Mit den Tigers gewann er bislang fünf Meistertitel in der Guinness Premiership, zwei Mal den Heineken Cup und ein Mal den EDF Energy Cup.

2006 wurde er erstmals in den Kader der Nationalmannschaft berufen. Bei den Six Nations kam er noch zu keinem Einsatz, sein Debüt folgte im Sommer gegen Australien. Seitdem gehört er zum erweiterten Kreis. Bei der Weltmeisterschaft 2007 kam er in allen sieben Spielen zum Einsatz. Im Sommer 2008 wurde er zwar nicht für die Neuseelandtour Englands berücksichtigt, spielte dafür für die England Saxons im Churchill Cup und half, diesen als Kapitän zu verteidigen.

In der Saison 2008/09 wurde er wieder in den Elitekader aufgenommen, kam jedoch zu keinem Einsatz. Mit Leicester wurde er in dieser Spielzeit englischer Meister und erreichte das Finale im Heineken Cup. Dort mussten sich die Tigers jedoch Leinster geschlagen geben.

Weblinks[Bearbeiten]