George Edward Dobson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Edward Dobson (* 4. September 1848 in Edgeworthstown, County Longford, Irland; † 26. November 1895 in West Malling, Kent, England) war ein irischer Zoologe, Fotograf und Armeearzt. Dobsons Forschungsschwerpunkte waren die Insektenfresser und die Fledermäuse.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

George Edward Dobson war der älteste Sohn von Parke Dobson, einem Arzt aus Killinagh, County Westmeath. Bevor er im Trinity College in Dublin Biologie und Medizin studierte, wurde er an der Royal School Enniskillen ausgebildet. 1866 erlangte er seinen Bachelor-of-Arts-Abschluss, 1867 graduierte er zum Bachelor in Medizin und Chirurgie und 1875 zum Master of Arts. 1868 trat er den Sanitätstruppen der British Army bei und wurde in Indien stationiert. 1872 wurde er auf die Andamanen versetzt, wo er die Gelegenheit bekam, anthropologische Fotoaufnahmen der Andamanen-Insulaner zu machen. 1874 wurde er Mitglied der Linnean Society of London. 1876 kehrte er nach England zurück und veröffentlichte sein Werk Monograph of the Asiatic Chiroptera. 1878 wurde er Kurator am Royal Victoria Museum in Netley und veröffentlichte das Buch Catalogue of the Chiroptera in the Collection of the British Museum. Zwischen 1882 und 1890 verfasste er das Monograph of the Insectivora, Systematic and Anatomical, von dem er jedoch aus gesundheitlichen Gründen nur die ersten drei Bände abschließen konnte. 1883 wurde er Mitglied der Royal Society. Daneben war er korrespondiertes Mitglied der Academy of Natural Sciences in Philadelphia und der Biological Society of Washington. 1888 schied er mit dem militärischen Rang eines Stabsarztes aus dem Militärdienst aus.

Dedikationsnamen[Bearbeiten]

1898 benannte Theodore Sherman Palmer die Fledermausgattung Dobsonia zu Ehren von George Edward Dobson. Weitere Dedikationsnamen sind Sphaerotheca dobsoni (1882 durch George Albert Boulenger), Microgale dobsoni (1884 durch Oldfield Thomas) und Epomops dobsoni (1889 durch José Vicente Barbosa du Bocage).

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Catalogue of the Chiroptera in Collection of British Museum (1878)
  • On the Andamans and Andamanese (1875)
  • Monograph of the Asiatic Chiroptera (1876)
  • A monograph of the insectivora: systematic and anatomical : including the families Erinaceidae, Centetidae and Solenodontidae, Potamogalidae, Chrysochloridae, Talpidae and Soricidae (3 Bände, John Van Voorst, London, 1882-1890.)
  • Medical Hints to Travellers. Royal Geographical Society. (1889)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]