George Engleheart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Engleheart (* Oktober 1752 in Kew; † 1829 in Blackheath) war ein Miniaturenmaler und stand damit in direktem Wettbewerb zu Richard Cosway, einem der einflussreichsten englischen Maler des 18. Jahrhunderts.

Er lernte sein Handwerk unter George Barret und später unter Joshua Reynolds. Er begann seine Arbeit im Jahr 1773 mit einer Ausstellung an der Royal Academy of Arts.

Als er 1813 seine Arbeit beendete, hinterließ er ein Auftrags-Buch in welchem er alle seine Aufträge genau aufgelistet hatte – 4.853 Miniaturen in 39 Jahren. So malte er allein König George III. fünfundzwanzig Mal. Seine Arbeiten sind üblicherweise signiert mit „E“ oder „G.E“.

Er starb 1829 in Blackheath in 1829 und wurde in Kew begraben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: George Engleheart – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien