George Henry Thomas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
George Henry Thomas Signatur

George Henry Thomas (* 31. Juli 1816 in Southampton, Virginia, USA; † 28. März 1870 in San Francisco, Kalifornien) war General der United States Army.

Leben[Bearbeiten]

Thomas besuchte die Militärakademie in West Point und wurde 1840 Leutnant der Artillerie. 1841 kämpfte er in Florida gegen die Indianerstämme der Seminolen und später im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg. Beim Ausbruch des Sezessionskriegs 1861 wurde er Kommandeur eines Kavallerieregiments des US-Heeres und erhielt das Kommando über die Kavallerie auf dem westlichen Kriegsschauplatz. Am 19. Januar 1862 siegte er im Gefecht bei Mill Springs, zeichnete sich in der Schlacht am Chickamauga am 19. und 20. September 1863 durch seine Standhaftigkeit und Umsicht aus. 1864 kommandierte er die Cumberland-Armee auf dem Marsch nach Atlanta (siehe Atlanta-Feldzug) unter William T. Sherman, dann in Tennessee. Aus der Schlacht von Nashville vom 15. bis 16. Dezember 1864 ging er siegreich hervor. Nach dem Krieg erhielt er bis 1869 ein Militärkommando in Kentucky und Tennessee, dann eins in San Francisco. Dort starb er im März 1870.

Er war auch unter dem Spitznamen Rock of Chickamauga (Fels von Chickamauga) bekannt – wegen seiner Standhaftigkeit in seinen Gefechten.

Literatur[Bearbeiten]

  • Freeman Cleaves: Rock of Chickamauga. The Life of General George H. Thomas. Norman, OK 1948. ISBN 0-8371-6973-9
dito Reprint, University of Oklahoma Press, 1986 ISBN 0-8061-1978-0
  • Christopher J. Einolf: George Thomas: Virginian for the Union. Norman, OK 2008.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: George Henry Thomas – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien