George Jay Gould II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Jeu de Paume
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Olympische Sommerspiele
Gold 1908 Jeu de Paume

George Jay Gould II (* 1. September 1888 in New York City; † 26. Januar 1935 in Margaretville, Delaware County, NY) war ein amerikanischer Sportler.

Er gewann bei den Olympischen Sommerspiele 1908 in London den einzigen offiziellen Wettbewerb in der olympischen Geschichte in der Sportart Jeu de Paume, einem Rückschlagspiel, das als Vorläufer des modernen Tennis gilt. Lediglich bei den Spielen 1924 in Paris und 1928 in Amsterdam gehörte Jeu de Paume als Demonstrationssportart noch einmal zum olympischen Programm. Neben seinem Olympiasieg war Gould von 1914 bis 1916 Weltmeister und von 1906 bis 1925 ununterbrochen amerikanischer Amateurmeister in dieser Sportart.

George Jay Gould II war verheiratet und Vater von einem Sohn und zwei Töchtern. Sein Großvater war der Bahnunternehmer Jay Gould. Er starb an den Folgen einer Speiseröhrenblutung.

Weblinks[Bearbeiten]