George Lyttleton Rogers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gottfried von Cramm (links) mit Rogers, Juni 1932

George Lyttleton Rogers (* 10. Juli 1906 in Athy[1]; † 1963 in Los Angeles) war ein irischer Tennisspieler.

Mitte der 1920er spielte er für Irland im Davis Cup. 1929/30 nahm er am Rogers Cup teil. 1930 ging er in die USA, wo er im Los Angeles Tennis Club (unter Perry T. Jones) in die Profiliga aufstieg.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://dib.cambridge.org/viewReadPage.do?career=tennis%20champion&articleId=a1365