George M. McCune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George McAfee „Mac“ McCune (* 16. Juni 1908 in Pjöngjang, heutiges Nordkorea; † 5. November 1948) war ein US-amerikanischer Linguist. Zusammen mit Edwin O. Reischauer entwickelte er die McCune-Reischauer-Umschrift für die koreanische Schrift.

Weblinks[Bearbeiten]