George Miéville Simond

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Simond (vor 1903)
Simond (vor 1903)
Tennisspieler
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Olympische Sommerspiele
Silber 1908 London Doppel (Halle)

George Miéville Simond (* 23. Januar 1867 in London; † 9. April 1941 in Monte Carlo)[1] war ein englischer Tennisspieler.

Simond kam 1867 im Londoner Stadtteil Marylebone zur Welt. Er nahm von 1894 bis 1914 an Tennisturnieren teil. 1896 und 1897 erreichte er bei den Wimbledon Championships das Viertelfinale. Bei den Olympischen Spielen 1908 in London gewann er an der Seite von George Caridia die Silbermedaille im Hallendoppelwettbewerb.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. George Miéville Simond. tennisarchives.com, abgerufen am 10. Oktober 2012 (englisch).