George Smith (Rugbyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
George Smith
nothumb
Spielerinformationen
Voller Name George Smith
Geburtstag 14. Juli 1980
Geburtsort Manly, Australien
Verein
Verein Sanyo Wild Knights
Position Flügelstürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Punkte)
2000–2010
2010–2011
2011–
Brumbies
RC Toulon
Sanyo Wild Knights
122 (75)
16 (0)
 
Nationalmannschaft
Jahre Nationalmannschaft Spiele (Punkte)
2000– Australien 110 (45)

Stand: 11. Oktober 2011
Nationalmannschaft 11. Oktober 2011

George Smith AM (* 14. Juli 1980 in Manly) ist ein australischer Rugby-Union-Spieler, der auf der Position des Flügelstürmers spielt. Er ist für die Sanyo Wild Knights und die australische Nationalmannschaft aktiv. Mit 110 Länderspielen ist er der Stürmer mit den meisten Einsätzen für die „Wallabies“.

Karriere[Bearbeiten]

Smiths Vorfahren kommen aus Tonga, sein Bruder Tyrone entschied sich für die Nationalmannschaft Tongas in der Variante Rugby League zu spielen. George Smith spielte aber bereits in seiner Jugendzeit für Schul- und Regionalauswahlen in Australien. Im Jahr 2000 verpflichteten ihn die Brumbies. Er gab bereits im zweiten Spiel seiner ersten Saison sein Debüt gegen die Sharks aus Südafrika. Mit seinem zweiten Einsatz einige Wochen später begann eine 66 Spiele dauernde Ära, in der er immer auf dem Platz stand. Neben diesem Erfolg wurden ihm verschiedenste Preise für seine Leistungen verliehen, unter anderem die John Eales Medaille und der Titel „Spieler des Jahres“ 2006/07. Zudem wurde er 2005 für das australische „Team of the Decade“ (Mannschaft des Jahrzehnts) nominiert.

2007 übernahm Smith das Kapitänsamt bei den Brumbies, als der nominelle Mannschaftsführer Stirling Mortlock verletzt ausfiel. Im selben Jahr wurde er auch zum Kapitän der Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im Spiel gegen Kanada, in dem er auch einen Versuch legte. Er erhielt 2008 als erster Spieler die John Eales Medaille zum zweiten Mal.[1]

Auf die Saison 2010/11 hin wechselte Smith nach Frankreich zum RC Toulon. Nur ein Jahr später ging er nach Japan, wo er bei den Sanyo Wild Knights unter Vertrag steht.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Planet Rugby: George Smith passes another milestone