George William Buchanan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
George William Buchanan

Sir George William Buchanan GCB GCMG GCVO PC (* 25. November 1854 in Kopenhagen, Dänemark; † 20. Dezember 1924) war ein britischer Diplomat. Buchanan war unter anderem von 1910 bis 1917 britischer Botschafter in Sankt Petersburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Buchanan wurde 1854 als Sohn des britischen Diplomaten Sir Andrew Buchanan in der diplomatischen Vertretung des Vereinigten Königreiches in Dänemark geboren.

Nachdem er bis 1910 verschiedene diplomatische Posten, so 1908 den des britischen Vertreters in Den Haag, wahrgenommen hatte, wurde Buchanan 1910 als britischer Botschafter in Russland nach Sankt Petersburg entsandt.

Trotz seiner freundschaftlichen Beziehungen gelang es Buchanan nicht, Zar Nikolaus II. zu einer Reform des autokratischen Staatssystems zu bewegen. Buchanan zufolge war dieser Umstand vor allem dem Einfluss der traditionshörigen und "engstirnig" reformfeindlichen Zarin und deren Hofgesellschaft geschuldet.

Aus Russland infolge der revolutionären Wirren der Jahre 1917/1918 nach London zurückgekehrt, beschloss Buchanan seine Laufbahn als britischer Vertreter beim Heiligen Stuhl in Rom (1919-1921).

Werke[Bearbeiten]

  • My Mission to Russia and Other Diplomatic Memories, London 1923.

Weblinks[Bearbeiten]