Georgi Pawlowitsch Mischarin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Georgi Mischarin Eishockeyspieler
Georgi Mischarin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Mai 1985
Geburtsort Swerdlowsk, Russische SFSR
Größe 185 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #15
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 7. Runde, 207. Position
Minnesota Wild
Spielerkarriere
bis 2003 Dinamo-Energija Jekaterinburg
2003–2004 Saginaw Spirit
2004–2005 Neftechimik Nischnekamsk
2005–2006 HK ZSKA Moskau
2006–2007 HK Dynamo Moskau
2007–2011 HK ZSKA Moskau
2011–2013 HK Metallurg Magnitogorsk
seit 2013 HK ZSKA Moskau

Georgi Pawlowitsch Mischarin (russisch Георгий Павлович Мишарин; * 11. Mai 1985 in Swerdlowsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 beim HK ZSKA Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Georgi Mischarin begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der zweitklassigen Wysschaja Liga, in der er in der Saison 2002/03 für Dinamo-Energija Jekaterinburg aktiv war. In dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 2003 in der siebten Runde als insgesamt 207. Spieler von Minnesota Wild ausgewählt, für die er allerdings nie spielte.

Anschließend spielte er für Saginaw Spirit und Neftechimik Nischnekamsk. Daraufhin erhielt der Verteidiger 2005 einen Vertrag beim HK ZSKA Moskau, für den er ein Jahr lang in der russischen Superliga aktiv war. Im Sommer 2006 wechselte der Linksschütze zum HK Dynamo Moskau, für den er eine Saison spielte. Ab 2007 stand Mischarin für seinen Ex-Club HK ZSKA Moskau auf dem Eis. Anfang Februar 2011 wurde er vom HK Metallurg Magnitogorsk verpflichtet und absolvierte für diesen bis 2013 über 130 KHL-Partien. Im Sommer 2013 lief sein Vertrag aus und Mischarin kehrte zum ZSKA Moskau zurück.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 161 11 22 33 158
Playoffs 3 31 1 4 5 30

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Georgi Mischarin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien