Georgia (Schriftart)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georgia
Schriftart Georgia
Kategorie Serif
Schriftklassifikation moderne Barock-Antiqua
Typograf Matthew Carter
Auftraggeber Microsoft
Erstellung 1996
Beispiel
Schriftbeispiel für Georgia

Georgia ist eine Schrift (Font), die 1996 von Matthew Carter für Microsoft entworfen wurde.

Diese moderne Barock-Antiqua zeichnet sich durch Ebenmäßigkeit und Harmonie aus und wurde speziell für klare Darstellung und optimale Lesbarkeit auf Computerbildschirmen entwickelt. Dieses Ziel wurde unter anderem durch das Hinting von Tom Rickner und die große X-Höhe erreicht. Die proportionale Schriftart mit Serifen verfügt darüber hinaus über einen echten Kursivschnitt. Stilistisch ist die Georgia angelehnt an die Schriften, die im englischen Sprachraum als Scotch Roman zusammengefasst werden.[1]

Im Jahre 2006 erlebte die Georgia eine Wiederbelebung im Internet, vor allem durch die Nutzung in Blogs. Auch die Internetauftritte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der New York Times verwenden sie.

Die Georgia gehört, ebenso wie die vom gleichen Team entworfene Verdana, zu Microsofts Kernschriften für das Internet. Sie ist in allen aktuellen Microsoft-Betriebssystemen enthalten und ist als Teil der so genannten Kernfonts[2] auch kostenlos für andere Systeme verfügbar.

Schriftbeispiel

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Microsoft Typography: Georgia Font Information.
  2. Corefonts Download (Englisch).

Weblinks[Bearbeiten]