Georgia Brown (Schauspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georgia Brown (* 21. Oktober 1933 im London Borough of Tower Hamlets, England; † 5. Juli 1992 in London, England als Lillian Claire Laizer Getel Klot[1]) war eine britische Film- und Theaterschauspielerin sowie Sängerin.

Leben[Bearbeiten]

Georgia Brown, Tochter jüdischer Eltern, die aus Nazideutschland geflohen waren, überlebte den Krieg in Wales, wohin sie aus dem von deutschen Bombardements betroffenen London evakuiert wurde.

Nach dem Krieg begann sie ihre Karriere an Londoner Bühnen, ehe sie auch in den USA Erfolge am Broadway feiern konnte.

Im Fernsehen stand sie in weitgehend unbekannten, überwiegend britischen Produktionen vor der Kamera. Erst in den letzten Jahren ihres Lebens konnte Brown in Fernsehserien wie Mord ist ihr Hobby und Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert ihren Bekanntheitsgrad steigern. Zu ihren Filmauftritten gehört u. a. die Rolle der Frau Freud in Kein Koks für Sherlock Holmes aus dem Jahre 1976.

Georgia Brown starb 1992 infolge einer Operation. Sie wurde nur 58 Jahre alt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag bei filmreference.com