Georgiana Zornlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georgiana Margaretta Zornlin (* 1800; † 1881) war eine englische Malerin und Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Sie war die Tochter von John Jacob Zornlin, einem Londoner Händler mit Schweizer Wurzeln, und Elizabeth Alsager, der Schwester des Journalisten Thomas Massa Alsager. Die Schriftstellerin Rosina Zornlin war ihre Schwester.[1] Im Jahr 1821 veröffentlichte sie mit Joseph Netherclift frühe Lithographien von Christchurch in Dorset.[2] In den 1820er Jahren war sie eine Schülerin von Benjamin Robert Haydon.[3]

Nicholas Vansittart, Porträt von Georgiana Zornlin (1844)
Benjamin Robert Haydon, Porträt von Georgiana Zornlin (1825)

Zornlin schrieb anonym die selber illustrierte Arbeit A Paper Lantern für Puseyites, eine unbeschwerte poetische Parodie auf die Oxford-Bewegung. Sie veröffentlichte auch Werke über die Urim und Thummim und Heraldik.[1] William Jaggards Shakespeare Bibliography von 1911 verzeichnet drei Illustrationen von ihr für die Shakespeare Society.[4]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. a b Zornlin Family, Notes and queries, Seite 402; auf archive.org. Abgerufen am 21. August 2103
  2. Zornlin, Georgiana Margaretta 1800-1881 auf den Seiten von worldcat.org. Abgerufen am 21. August 2013
  3. Brief von B.R. Haydon an seine Schülerin Georgiana Zornlin vom 9. März 1824 auf den Seiten der National Portrait Gallery. Abgerufen am 21. August 2013
  4. Shakespeare bibliography by William Jaggard auf archive.org. Abgerufen am 21. August 2013