Gerace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Stadt; für Personen des Namens siehe Gerace (Begriffsklärung).
Gerace
Kein Wappen vorhanden.
Gerace (Italien)
Gerace
Staat: Italien
Region: Kalabrien
Provinz: Reggio Calabria (RC)
Koordinaten: 38° 16′ N, 16° 13′ O38.26666666666716.216666666667500Koordinaten: 38° 16′ 0″ N, 16° 13′ 0″ O
Höhe: 500 m s.l.m.
Fläche: 28 km²
Einwohner: 2.710 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 97 Einw./km²
Postleitzahl: 89040
Vorwahl: 0964
ISTAT-Nummer: 080036
Volksbezeichnung: Geracesi
Schutzpatron: Antonio del Castello, Veneranda und Immacolata
Website: Gerace

Gerace ist eine italienische Stadt in der Provinz Reggio Calabria in Kalabrien mit 2710 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Lage und Daten[Bearbeiten]

Blick auf Gerace

Gerace liegt 93 km nordöstlich von Reggio Calabria. Die Nachbargemeinden sind Agnana Calabra, Antonimina, Canolo, Cittanova, Locri und Siderno. Der Ort liegt an der nordöstlichen Seite des Aspromonte auf einem Hügel. Der Ort ist Bischofssitz.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gründung des Ortes ist unbekannt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Kathedrale Mariä Himmelfahrt stammt aus dem 11. Jahrhundert. Sie wurde im 13. Jahrhundert renoviert. Die Kathedrale ist 73 m mal 26 m groß und somit die größte Kirche Kalabriens. Die Kirche hat die Form einer Basilika. Der Innenraum besteht aus drei Schiffen, diese sind durch zehn Säulen getrennt. Die Krypta besitzt byzantinischen Charakter.

Weiter sehenswert ist die gotische Ruine der Kirche S. Franceso aus dem 17. Jahrhundert. Von dem Verteidigungssystem aus dem Mittelalter sind nur Ruinen der Zitadelle erhalten. Weiter ist sichtbar ein Turm der Burg.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gerace – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien