Gerald Drews

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerald Drews (* 13. Dezember 1954 in Lagerlechfeld) ist ein deutscher Journalist, Autor, Literaturagent und Aphoristiker.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Abitur am Dominikus-Zimmermann-Gymnasium in Landsberg am Lech und einem BWL-Studium an der Universität Augsburg begann Gerald Drews ein Volontariat bei der Augsburger Allgemeine, wo er anschließend als Lokalredakteur arbeitete. 1979 wechselte Drews zur Zeitschrift Weltbild. Als Reporter dieser Zeitschrift porträtierte Gerald Drews hauptsächlich Prominente. 1983 übernahm er für zwei Jahre die Chefredaktion der Jugendzeitschrift „Junge Zeit“ (heute: x-mag).

Seit 1985 arbeitet er als freier Journalist, Buchautor, Texter, Moderator und Verlagsagent.

Zu seinen journalistischen Spezialgebieten gehören Musik, Sport, Geld/Recht, Humor und Psychologie/Lebenshilfe. Gerald Drews hat ungezählte Beiträge für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht und seit 1986 mehr als 100 Bücher publiziert. Bis vor einigen Jahren moderierte er Schlager- und Popsendungen im Augsburger Lokalradiosender RT1. Sein Musikwissen bringt er heute als Autor - hauptsächlich für Reader’s Digest - ein. Die Texte der Booklets zu den „Das Beste“-Musikkollektionen stammen seit Jahren großenteils aus seiner Feder. Ferner hat er für Reader’s Digest - oft in Zusammenarbeit mit Pat Lauer und seiner zweiten Ehefrau Christiane Schlüter - Texte für aufwändige Hörbuchkollektionen geschrieben - etwa für Sie prägten unsere Welt, Ein Leben für die Musik - Fünf große Komponisten der Klassik, Auf den Spuren deutscher Geschichte und andere.

Als Agent vertritt er bekannte Ratgeber- und Sachbuchautoren. Er ist Mitglied der Vereinigung 42er Autoren.

Gerald Drews hat aus erster Ehe zwei Söhne. Er lebt und arbeitet in Augsburg.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • mit Longinus Beha: Ab morgen Mönch. Pattloch Verlag.
  • Ein besonderer Jahrgang. (Geschenkbuch-Reihe). Pattloch Verlag.
  • Latein für Angeber. Bassermann Verlag, 1992.
  • 365 Tage Sonnenschein. Pattloch Verlag.
  • mit Christiane Schlüter: Unsere Diözesen. Weltbild Verlag.
  • Kleine Gebrauchsanleitung für die Liebe. Heyne Verlag.
  • Praktische Anleitung für Wochenendväter. vgs Verlag.
  • Das Buch für Jungen. Pattloch Verlag.
  • Festreden - von der Geburt bis zum 100. Geburtstag. Urania Verlag
  • mit Jürgen Werlitz: Die schönsten Klöster in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weltbild Verlag.
  • mit Pat Lauer: Fußball-Experte - alles rund ums Leder. Gondrom Verlag.
  • mit Jürgen Werlitz und Christiane Schlüter: Unsere Wallfahrtsorte. Weltbild Verlag.
  • Knaurs Erziehungsnavigator. Knaur Verlag.
  • DJ BoBo – Das Buch. inklusive Film-Doku DVD Superstar oder Glückspilz. Weltbild-Verlag, Olten 2011, ISBN 978-3-03812-411-5.
  • Alle guten Wünsche in Reim und Vers. Pattloch-Verlag, München 2002, ISBN 3-629-01191-8.

Weblinks[Bearbeiten]