Gerardo Núñez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerardo Núñez (* 1961 in Jerez de la Frontera) ist ein spanischer Flamenco-Gitarrist. Er ist verheiratet mit der Flamenco-Tänzerin Carmen Cortés.

Neben Paco de Lucía gilt er als einer der wichtigsten modernernen Flamenco-Gitarristen. Seine Spielweise ist virtuos, seine Kompositionen verbinden klassische Flamenco mit Elementen des Jazz und zählen teilweise zu den klassischen Werken des Flamenco Jazz. Er arbeitete zusammen mit Künstlern aus verschiedenen Genres wie Plácido Domingo, Julio Iglesias, der Band Mecano, dem Kontrabassisten Renaud Garcia-Fons und mit vielen anderen Flamenco-Gitarristen und -Sängern.

CD-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • El Gallo Azul (1987)
  • Flamencos en Nueva York (1989)
  • Jucal (1994)
  • Calima (1999)
  • Jazzpaña II (2000, mit Chano Dominguez, Jorge Pardo, Carles Benavent, Renaud Garcia-Fons, Michael Brecker u.a.)
  • La nueva escuela de la guitarra flamenca (2003, mit verschiedenen jungen Gitarristen)
  • Andando el tiempo (2004)
  • Travesía (2012)

Noten-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Flamenco. El Arte de Gerardo Núñez. Vol. I
  • La técnica al servicio del arte. Vol. II
  • La Guitarra Flamenca de Gerardo Nuñez, book and DVD. Encuentro Productions

Weblinks[Bearbeiten]