Gerhard II. (Holstein-Plön)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siegel des Gerhard II. aus der Zeit von 1274-1311

Gerhard II. (* 1254; † 28. Oktober 1312), genannt der Blinde, war Graf von Holstein-Plön.

Leben[Bearbeiten]

Er war der zweite Sohn von Gerhard I. (Holstein-Itzehoe) und Elisabeth von Mecklenburg.

Die Grafschaft seines Vaters wurde bei dessen Tod 1290 unter den noch lebenden Söhnen aufgeteilt so, dass ab 1290 Gerhard II. Graf von Holstein-Plön war, während seine jüngeren Brüder Adolf VI. als Graf von Holstein-Schauenburg und Heinrich I. als Graf von Holstein-Rendsburg regierten.

Siegel[Bearbeiten]

(s.Abb.) Umschrift: S(IGILLUM)*GERARDI*COMITIS*HOLTSACIE*ET*IN*SCHOWENBURCH (Siegel Gerhards Graf von Holstein und in Schauenburg)

Ehen und Nachkommen[Bearbeiten]

Er heiratete am 12. Dezember 1275 die schwedische Prinzessin Ingeborg (* ca. 1262, † ca. 1290/93), eine Tochter von Waldemar I. Birgerson von Schweden und hatte mit ihr folgende Kinder:

  • Catharina (* um 1276; † vor 1300), verheiratet mit Otto I. von Pommern
  • Gerhard IV. (* um 1277; † 1312) Graf von Holstein-Plön
  • Waldemar (* um 1279; † 29. Juli 1306) Graf von Holstein-Schauenburg, starb nach der Zweiten Schlacht bei Uetersen
  • Elisabeth (* um 1282; † 20. Juli 1318 oder 1319)

Im Jahr 1293 heiratete Gerhard Agnes von Brandenburg und hatte mit ihr folgende Kinder:

  • Johann III. (* um 1297; † 27. September 1359), ab 1312 Graf von Holstein in Kiel.

Abstammung[Bearbeiten]

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Adolf III. (Schauenburg und Holstein) (1160–1225)
Graf von Schauenburg und Holstein
 
 
 
 
 
 
 
Adolf IV. (Schauenburg und Holstein) (1205–1261)
Graf von Schauenburg und Holstein
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Adelheid von Querfurt
 
 
 
 
 
 
 
Gerhard I. (Holstein-Itzehoe) (1232–1290)
Graf von Holstein-Itzehoe
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hermann II. (Lippe)
 
 
 
 
 
 
 
Heilwig von der Lippe
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Oda von Tecklenburg
 
 
 
 
 
 
 
Gerhard II. (Holstein-Plön) (1254–1312)
Graf von Holstein-Plön
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Heinrich Borwin II. (Mecklenburg)
 
 
 
 
 
 
 
Johann I. (Mecklenburg)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Christine von Schweden
 
 
 
 
 
 
 
Elisabeth von Mecklenburg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Poppo VII. von Henneberg
 
 
 
 
 
 
 
Luitgart von Henneberg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elisabeth von WILDBERG
 
 
 
 
 
 

Quellen[Bearbeiten]

  • Johann Friedrich Camerer: Vermischte historisch-politische Nachrichten in Briefen von einigen merkwürdigen Gegenden der Herzogthümer Schleßwig und Hollstein, ihrer natürlichen Geschichte und andern seltenen Alterthümern. Band 2. Korte, Flensburg u. a. 1762.
Vorgänger Amt Nachfolger
Gerhard I. Graf von Holstein-Plön
1290-1312
Gerhard IV.