Gerichtsberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Pass in Österreich. Siehe auch: Gerichtsberg (bei Kagenow), Mecklenburg-Vorpommern.
Gerichtsberg
Gerichtsberg 3734.jpg
Himmelsrichtung West Ost
Passhöhe 581 m ü. A.
Bundesland Niederösterreich
Wasserscheide Gerstbach → GölsenTraisen Spiegelbach → Kaumbergerbach → Triesting
Talorte Hainfeld Kaumberg
Ausbau Hainfelder Straße (B 18)
Gebirge Gutensteiner Alpen / Wienerwald
Profil
Ø-Steigung 2,1 % (142 m / 6,7 km) 2,7 % (87 m / 3,2 km)
Karte (Niederösterreich)
Gerichtsberg (Niederösterreich)
Gerichtsberg
Koordinaten 48° 1′ 47″ N, 15° 51′ 27″ O48.02972222222215.8575581Koordinaten: 48° 1′ 47″ N, 15° 51′ 27″ O

k

Der Gerichtsberg ist ein Pass in Niederösterreich zwischen dem Triestingtal und dem Gölsental. Außer diesem Berg gibt es in zahlreichen Orten, dem Namen entsprechend einen Gerichtsberg, auf dem sich im Mittelalter Gerichte oder Gefängnisse befanden. Gleichzeitig ist Gerichtsberg auch ein Stadtteil von Hainfeld.

Der Pass Gerichtsberg hat eine Höhe von 581 m ü. A. und bildet die Wasserscheide zwischen der Entwässerung ins Wiener Becken und nach Norden über die Traisen. Die historische Via Sacra, die Pilgerstraße von Wien nach Mariazell, verläuft hier über diesen Pass. Heute verlaufen hier die Hainfelder Straße (B 18) und auch die Schienen der 2004 eingestellten Leobersdorfer Bahn. Über den Gerichtsberg führt eine beliebte Abkürzung von der Westautobahn und der Wiener Außenringautobahn zur Südautobahn. Da diese Strecke vermehrt auch LKW benutzten, wurde sie außer für den Anrainerverkehr im Triestingtal und Gölsental für LKW gesperrt. Der Gerichtsberg stellt vor allem im Winter trotz der geringen Höhe oft ein Verkehrshindernis dar, da die Situation wesentlich kritischer sein kann als in den benachbarten Tallagen.

Weblinks[Bearbeiten]