German watercolors, drawings and prints: A midcentury review

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

German watercolors, drawings and prints: A midcentury review ist der Titel einer Wanderausstellung, die 1956 von der Bundesregierung in ausgewählten Städten der USA gezeigt wurde.

Vorbereitung und Umfang[Bearbeiten]

Initiator der Ausstellung war die Kulturabteilung des Auswärtigen Amtes. Im Rahmen der Auswärtigen Kulturpolitik war die Tour von der Bundesrepublik Deutschland finanziert (sponsored by the Federal Republic of Germany) und durch die American Federation of Arts[1] unter ihrem Direktor Thomas Messer vor Ort organisiert.

Die Ausstellung zeigte 112 Werke aus dem Zeitraum von 1905 bis 1955. Das Jahr 1905 war als der Beginn der expressionistischen Künstlergruppe Die Brücke gewählt. Tatsächlich stammte das älteste Stück, eine Vorstudie von Käthe Kollwitz zu ihrer Radierung Frau mit totem Kind, von 1903. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Werken des Expressionismus und zeigte Kunst, die von den Nationalsozialisten als Entartete Kunst verleumdet und verfolgt worden war. Damit ordnet sich die Ausstellung ein in eine Entwicklung seit 1945, die mit der Münchner Ausstellung Der Blaue Reiter. München und die Kunst des 20. Jahrhunderts 1949 ihren ersten, viel beachteteten Ausdruck gefunden hatte und die Julia Voss in der FAZ 2013 als die Fortsetzung der Politik mit den Mitteln der Kunst charakterisiert hat: Es war das Gründungsjahr der Bundesrepublik; die zuvor verfemte Moderne stieg von nun an zur Staatskunst auf.[2]

Der Anstoß zu dem Projekt kam Anfang der 1950er Jahre aus der Kulturabteilung des Auswärtigen Amtes und vom damaligen Karlsruher Museumsdirektor und Mitbegründer der documenta Kurt Martin.[3] Die Auswahl war von Leonie Reygers, der Gründungsdirektorin des Museum Ostwall zusammengestellt worden. Der Auswahl wurde ein hoher Maßstab in Werkqualität und allgemeinem Rang des Künstlers zugrunde gelegt.[4] Die Auswahl schuf mit ihrer Konzentration auf Werke auf Papier, auf Aquarelle und Graphiken, einen intimen Einblick, der sie, so Anton Henze in seiner Vorschau, auch für den deutschen Betrachter zu einem Erlebnis und zu einem Gegenstück der (1955 erstmals veranstalteten) documenta werden ließ.[4]

Die ausgestellten Werke waren Leihgaben, zum größten Teil aus Privatsammlungen.[4] Die Leihgeber waren

Durchführung und Rezeption[Bearbeiten]

Die Ausstellung startete am 28. Mai 1956 New York, wo sie in der Grace Borgenicht Gallery in der 57th Street sowie in der Weyhe Gallery[5] auf der Lexington Avenue gezeigt wurde.[6] Im Oktober war sie im Busch-Reisinger Museum der Harvard University in Cambridge (Massachusetts).[7] In San Francisco wurde sie im M. H. de Young Memorial Museum in ausgestellt. Der Kritiker der Harvard-Zeitung The Harvard Crimson, Lowell J. Rubin, begrüßte die Ausstellung als eine guten Einblick in die wechselvolle (fluorescent) Geschichte deutscher Kunst im 20. Jahrhundert. Er wies auf das seiner Meinung starke Qualitätsgefälle der frühen Werke und der nachfolgenden Generation hin: A more blatant contrast could hardly be conceived than that between German art between 1905–1935 and the later period from 1935–1955. There are examples of the photographic realism that was the order of the day during the Nazi regime so that this era appears as a large blank. But its dryness in the way of artistic ideas is shown by what came after. Contemporary German art seems to be well behind literature in recovering from the war. There is almost no evidence of the originality that influenced the whole of western art in the early part of the century. What we see are derivative paintings.[7]

Katalog[Bearbeiten]

Der Katalog trug den Titel German watercolors, drawings and prints [1905-1955]. A midcentury review, with loans from German museums and galleries and from the collection Dr. H. Gurlitt. In ihrer Einleitung zum Katalog gibt Leonie Reygers kurze Einführungen zur Brücke, zum Blauen Reiter und zu den Bauhaus-Malern. Als Ziel der Ausstellung nennt sie, amerikanische Kunstliebhaber mit deutscher Kunst unseres Jahrhunderts vertraut zu machen, und, so hoffen wir, neue Freunde dafür in den USA zu finden.[8] Damit waren Verkäufe zumindest nicht ausgeschlossen.

Der Katalog war mit 36 schwarz-weiß Abbildungen in guter Qualität für damalige Verhältnisse recht umfangreich illustriert. Hergestellt wurde er in der Druckerei Busche in Dortmund. Der Katalog ist alphabetisch nach Künstlern geordnet. Jeder Katalogeintrag nennt Titel und Jahr des Kunstwerks, Technik und Maße, Angaben ob signiert oder nicht, und den Leihgeber. Über den damaligen Leihgeber hinausgehende Angaben zur Provenienz werden nicht gemacht.

Liste der Leihgaben[Bearbeiten]

Nummer Künstler Titel Jahr Masse Material Leihgeber Anmerkungen Abbildung
1 Ernst Barlach The Seventh Day 1920,1931 44 x 53,8 cm Kohlezeichnung Bremen, Ernst-Barlach-Gesellschaft Studie für die letzte Platte der Holzschnitt-Serie Die Wandlungen Gottes
2 Ernst Barlach The Forsaken Ones 1930 (ca.) 31 x 43 cm Lithographie Bremen, Ernst-Barlach-Gesellschaft
BarlachForsaken.jpg
3 Ernst Barlach Daybreak 1932 31,5 x 43 cm Lithographie Bremen, Ernst-Barlach-Gesellschaft zu Faust II,1
4 Willi Baumeister Preliminary Study for 'Eidos' 1936 49,7 x 40,7 cm Bleistiftzeichnung München, Kunst-Kabinett Kliehm
5 Willi Baumeister Abstract composition 1942 39 x 58,7 cm Farbige Zeichnung (color drawing) Köln, Wallraf-Richartz-Museum
6 Willi Baumeister Cosmic Gesture 1952 54,5 x 65 cm Siebdruck Dortmund, Museum am Ostwall
7 Willi Baumeister Faust Motif 1953 44,6 x 59,5 cm Siebdruck Dortmund, Museum am Ostwall aus der Montaru-Serie
8 Max Beckmann The Koenigin Bar with Self Portrait 1920 31,7 x 25,5 cm Radierung Dortmund, Museum am Ostwall
9 Max Beckmann Self Portrait 1922 53 x 41,7 cm Holzschnitt Dortmund, Museum am Ostwall
10 Max Beckmann Swimming Pool o.J. 43 x 28,6 cm Radierung Dortmund, Museum am Ostwall
11 Max Beckmann Rowers 1928 55,8 x 73 cm (schwarze) Kreidezeichnung Múnchen, Galerie Günther Franke heute in der Sammlung Deutsche Bank Abb.
12 Max Beckmann Lion Tamer 1930 90 x 60 cm Mischtechnik (mixed technique) Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt 2011 von Cornelius Gurlitt durch das Auktionshaus Lempertz für 864.000 Euro versteigert.[9] (Abb.)
13 Max Beckmann Zandvoort 1934 49,8 x 64,7 cm Aquarell Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt 2013 StA Augsburg (StA)
14a Hermann Blumenthal Two Youths 1933 19,6 x 15 cm Radierung Hamburg, Christian Adolf Isermeyer
BlumenthalYouths.jpg
14b Hermann Blumenthal Two Youths 1933 19,5 x 14,7 cm Radierung Nachlass Blumenthal (Blumenthal legacy)
15 Otto Dix Lady 1922 35 x 28 cm Radierung Düren, Leopold-Hoesch-Museum II. Zustand
16 Otto Dix Window 1923 40 x 30 cm Aquarell Köln, Wallraf-Richartz-Museum (Haubrich collection)
17 Max Ernst Imaginary Composition 1951 (before) 13 x 18 cm Radierung Düren, Leopold-Hoesch-Museum
18 Max Ernst Phantom 1954 (ca.) 49 x 36 cm Farblithographie Celle, Lothar Pretzell
19 Lyonel Feininger West-Deep III' 1932 30 x 47,3 cm Aquarell Mülheim, J. Schürer 2012 bei Ketterer aus Private collection North-Rhine Westphalia für 82.960 EUR versteigert[10] Abb.
20 Lyonel Feininger Fishing Boat at Swinemünde 1934 30,2 x 46,4 cm Aquarell Mülheim, J. Schürer Swinemeünder Fischkutter, 2004 bei Ketterer aus Privatsammlung Nordrhein-Westfalen für 24.570 EUR versteigert[11] Abb.
21 Lyonel Feininger Vision of a Vessel 1935 30,5 x 41 cm Aquarell Krefeld, Kaiser-Wilhelm-Museum
22 Werner Gilles Still Life 1948 32,5 x 48 cm Ölmalerei auf Papier Düsseldorf, Galerie Hella Nebelung 2006 bei Villa Grisebach versteigert für 11.500 EUR (Auktion 135, Lot 320) Abb.
23 Werner Gilles Lament for the Head of Orpheus 1950 35 x 49,5 cm Öl auf Papier Bremen, Kunsthalle Bremen
24 Werner Gilles Venit Mors 1950 62,2 x 48,3 cm Aquarell und Tempera Düsseldorf, Galerie Alex Vömel
25 George Grosz Street Scene o.J. 42 x 30 cm Aquarell Köln, Wallraf-Richartz-Museum (Haubrich collection)
26 George Grosz Tartarin Follows o.J. 48,4 x 32,7 cm Tinte Köln, Wallraf-Richartz-Museum (Haubrich collection)
27 Karl Hartung Composition 1952 (ca.) 43,3 x 61,2 cm Kreidezeichnung Hamburg, Christian Adolf Isermeyer
28 Karl Hartung Composition 1952 (ca.) 61,2 x 43,3 cm Kreidezeichnung Dortmund, Museum am Ostwall
29 Erich Heckel The Man 1913 43 x 21,5 cm Holzschnitt Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
30 Erich Heckel In Ostende 1915 36,5 x 27 cm, 36 x 29,6 cm, 36 x 27,3 cm Holzschnitt, handkoloriert Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt Triptychon
31 Erich Heckel Mountain Landscape 1922 43,5 x 34,8 cm Aquarell Köln, Wallraf-Richartz-Museum (Haubrich collection)
32 Bernhard Heiliger Two Crouching Nude Women 1948 42,5 x 58,6 cm Kreidezeichnung Hamburg, Christian Adolf Isermeyer
33 Bernhard Heiliger Seated Man 1948 60,7 x 41,7 cm Graphit Hamburg, Christian Adolf Isermeyer
34 Bernhard Heiliger Lying figures 1950 48,2 x 73,3 cm Graphit und Pastell Berlin, Galerie Springer
35 Karl Hofer Two Women Friends 1923 45 x 57,2 cm Kreidezeichnung München, Staatliche Graphische Sammlung München
36 Karl Hofer Nude 1924 61,5 x 47,5 cm Kreidezeichnung Mülheim, J. Schürer
37 Wassily Kandinsky Sketch for 'Bright Pictures' 1913 25,8 x 34,6 cm Aquarell Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum
38 Wassily Kandinsky Conclusion 1924 33,6 x 48,5 cm Aquarell Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
39 Wassily Kandinsky Weighted suspension 1924 48,5 x 33,6 cm Aquarell Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
40 Wassily Kandinsky Obstinate Brown 1925 47,7 x 31,7 cm Aquarell Nürnberg, Ludwig Grote Hartnäckiges Braun, versteigert bei Sotheby’s am 26. Juni 2008, Lot 198, für 313.250 GBP[12] Abb.
41 Ernst Ludwig Kirchner Circus-rider 1913 67 x 51 cm Pinselzeichnung Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
42 Ernst Ludwig Kirchner Women Performers in Blue 1914 67 x 50,5 cm Pastellzeichnung Mülheim, J. Schürer Blaue Artisten, 2003 in Privatbesitz
Kirchner - Artisten in Blau.jpg
43 Ernst Ludwig Kirchner Portrait of Ludwig Schames 1917 56,5 x 27,7 cm Holzschnitt Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
44 Ernst Ludwig Kirchner Woman in the Night 1918 59 x 36 cm Holzschnitt, koloriert Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
45 Ernst Ludwig Kirchner Mountain Firs 1921 59,5 x 33,5 cm Farb-Holzschnitt Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
46 Ernst Ludwig Kirchner Swiss Peasants 1921 50 x 38 cm Aquarell Köln, Wallraf-Richartz-Museum (Haubrich collection)
47 Ernst Ludwig Kirchner Nudes in the Woods 1935 (ca.) 35,2 x 49,5 cm Farb-Holzschnitt Karlsruhe, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
48 Paul Klee Greek and Barbarians 1920 38,8 x 27 cm Mischtechnik (mixed technique) Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
KleeGreekBarbarians.jpg
49 Paul Klee The Buid of a smile 1921 36 x 25 cm Monotypie mit Aquarell Düsseldorf, Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf Die Knospe des Lächelns, Inv. Nr. K 1949-90
Paul Klee - The Beginnings of a Smile - Google Art Project.jpg
50 Oskar Kokoschka Portrait of Else Heims 1920 (ca.) 64 x 45 cm Kreidezeichnung Köln, Wallraf-Richartz-Museum (Haubrich collection)
51 Oskar Kokoschka Girl 1920 (ca.) 81,5 x 58 cm Lithographie Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
52 Oskar Kokoschka Girl standing 1930 (ca.) 68 x 50 cm Aquarell Mülheim, J. Schürer
53 Käthe Kollwitz Woman with Dead Child 1903 40,8 x 48 cm Kreidezeichnung Köln, Privatsammlung Studie für die Radierung gleichen Namens
54 Käthe Kollwitz Battlefied 1907 48,8 x 40,7 cm Kreidezeichnung Köln, Privatsammlung Vorzeichnung für Platte VI der Serie Bauernkrieg
55 Käthe Kollwitz Self Portrait 1923 36 x 29,5 cm Kreidezeichnung Köln, Privatsammlung
56 Wilhelm Lehmbruck Nude 1912 75,5 x 53,1 cm Aquarell Düsseldorf, Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf = Stehender Rückenakt, K 1952-203
Wilhelm Lehmbruck - Standing Youth - Google Art Project.jpg
57 Wilhelm Lehmbruck Great Resurrection 1913 39,2 x 29,7 cm Radierung München, Staatliche Graphische Sammlung München
58 Wilhelm Lehmbruck Inondation 1914 39,5 x 29,5 cm Radierung München, Staatliche Graphische Sammlung München
59 August Macke Garden Café 1912 44,7 x 50 cm Tinte, koloriert Hamburg, C.A. Isermeyer
MackeGartencafe.jpg
60 August Macke Lady in Coach 1913 45 x 50 cm Aquarell Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
61 August Macke Bright House (Tunis) 1914 26,6 x 20,8 cm Aquarell Bonn, Wolfgang Macke 2. Fassung von Das helle Haus (Bern) Abb.
62 August Macke Terrace of a Country House in Sr. Germanin (Tunis) 1914 22,7 x 28,7 Aquarell Bonn, Wolfgang Macke heute Münster, Westfälisches Landesmuseum
August Macke 048.jpg
63 August Macke With the Parrots 1914 29,5 x 35 cm Kreidezeichnung Dortmund, Museum am Ostwall Bei den Papageien Abb.
64a Franz Marc Three Horses in front of Fir Trees 1911 17 x 21 cm Graphit München, Moderne Galerie Otto Stangl aus einem Skizzenbuch
64b Franz Marc Landscape with Two Horses 1912 10,5 x 17 cm Graphit München, Moderne Galerie Otto Stangl aus einem Skizzenbuch
65 Franz Marc Large Horse 1913 (ca.) 45,8 x 38 cm Aquarell Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
MarcLarge Horse.jpg
66 Franz Marc Two Horses 1913 (ca.) 23 x 29,5 cm Tempera auf braunem Papier Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
67 Franz Marc Story of Creation I 1914 24 x 20 cm Holzschnitt Wuppertal, Städtisches Museum
68 Franz Marc Story of Creation II 1914 24 x 20,2 cm Holzschnitt Düsseldorf, Galerie Alex Vömel
69 Gerhard Marcks Goat-herd 1922 21 x 30,5 cm Holzschnitt Hamburg, Galerie Rudolf Hoffmann
70 Gerhard Marcks Studies of Models for the Sculpture 'The Prophetess' 1927 47 x 28 cm Bleistiftzeichnung Hamburg, Galerie Rudolf Hoffmann
71 Gerhard Marcks Charon 1946 22 x 35 cm Holzschnitt Hamburg, Galerie Rudolf Hoffmann
72 Ewald Mataré Nocturnal Meadow 1932 (ca.) 19,2 x 44,5 cm Holzschnitt Düsseldorf, Hans Lühdorf
73 Ewald Mataré Lying Horse 1950 (ca.) 40,2 x 41 cm Farb-Holzschnitt Witten, Privatsammlung
74 Georg Meistermann Fire Dove 1953 35 x 43,2 cm Farb-Lithographie Greven, A. Henze
75 Paula Modersohn-Becker Child in the Cradle 1903/04 (ca.) 25,6 x 28,2 cm Kohlezeichnung Bremen, Kunsthalle Bremen
Modersohn-Becker - Säugling im Stuhl.jpeg
76 Paula Modersohn-Becker Old Peasant Woman with Glass Bottle 1906 (ca.) 27,2 x 35 cm Kohlezeichnung Bremen, Kunsthalle Bremen
77 Paula Modersohn-Becker Mother and Child 1906 22,9 x 31,2 cm Kohlezeichnung Bremen, Kunsthalle Bremen
78 Otto Mueller At the waterside o.J. 50 x 67,5 com Aquarell und Wachsmalstift Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
79 Otto Mueller Two Girls 1920 (ca.) 43,5 x 34 cm Lithographie Mülheim, J. Schürer
Otto Mueller Zwei Mädchen Halbakte.jpg
80 Otto Mueller Dune Landscape 1921 (ca.) 30 x 41,5 cm Lithographie Mülheim, J. Schürer
81 Otto Mueller Gypsy woman with Child on Arm 1927 68,5 x 50 cm Farb-Lithographie Mülheim, J. Schürer aus der Zigeuner-Mappe
Otto Mueller - Zigeunermadonna - 1926-27.jpeg
82 Ernst Wilhelm Nay Wedding of Aenor 1944 23,7 x 30 cm Tempera Düren, Günther Peill
83 Ernst Wilhelm Nay In the Garden 1947 25,2 x 12,3 cm Tempera Düren, Günther Peill
84 Ernst Wilhelm Nay Three Graces 1948 28 x 38 cm Tempera Bremen, Kunsthalle Bremen
85 Rolf Nesch Sebastian 1940 60 x 43,3 cm Farb-Metalldruck Dortmund, Museum am Ostwall
86 Rolf Nesch Cock 1955 59,5 x 43,5 cm Farb-Metalldruck Berlin, Galerie Springer
87 Emil Nolde Discussion 1913 79,7 x 58 cm Lithographie, hand-koloriert Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt Probedruck (preliminary print)
88 Emil Nolde Young Danish Woman 1913 68,5 x 56,8 cm Farb-Lithographie Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
89 Emil Nolde Dancer 1913 54,3 x 68,7 cm Farb-Lithographie Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
90 Emil Nolde Young Couple 1913 61,7 x 50,5 cm Farb-Lithographie Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
91 Emil Nolde Head of a South Sea Islander 1913/14 (ca.) 50,3 x 36 cm Aquarell Köln, Wallraf-Richartz-Museum
92 Emil Nolde Sunflowers and red Blossoms 1920/25 (ca.) 45,5 x 34,9 cm Aquarell Düsseldorf, Galerie Alex Vömel
93 Emil Nolde Landscape in Jutland 1920/25 (ca.) 34 x 47,7 cm Aquarell Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
94 Max Pechstein Fishermen in the surf 1920 51 x 74,7 cm Aquarell Köln, Wallraf-Richartz-Museum (Haubrich collection)
95 Christian Rohlfs Return of the Prodigal Son 1916 50 x 36,5 cm Farb-Holzschnitt Mülheim, J. Schürer
96 Christian Rohlfs Cathedral and Severi Church in Erfurt 1924 51,3 x 72 cm Tempera auf Papier Hiddesen, Helene Rohlfs
97 Christian Rohlfs Still Life 1926 51,5 x 70,7 cm Tempera auf Papier Hiddesen, Helene Rohlfs
98 Christian Rohlfs Calla 1937 78,5 x 58 cm Tempera auf Papier Dortmund, Museum am Ostwall
RohlfsCalla.jpg
99 Oskar Schlemmer Dancer 1923 60,5 x 39 cm Lithographie Stuttgart, Tut Schlemmer
100 Oskar Schlemmer Between the Pillars 1928 55,7 x 43 cm Aquarell Stuttgart, Tut Schlemmer
101 Oskar Schlemmer Two women 1931 (ca.) 55 x 37,5 cm Aquarell Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
102 Karl Schmidt-Rottluff Journey of the Disciples to Emmaus 1918 39,6 x 50 cm Holzschnitt Düren, Günther Peill
103 Karl Schmidt-Rottluff Christ and Judas 1918 39,5 x 50 cm Holzschnitt Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
104 Karl Schmidt-Rottluff Turf Pond 1927 50 x 68,5 cm Aquarell Krefeld, Kaiser-Wilhelm-Museum Torftümpel
105 Karl Schmidt-Rottluff Ponte Nomentano 1930 56,7 x 75,8 cm Aquarell Wuppertal, Von der Heydt-Museum
106 Karl Schmidt-Rottluff Village in Tessin 1930 (ca.) 56,5 x 78 cm Aquarell Düsseldorf, Hildebrand Gurlitt
107 Hans Uhlmann Composition 1949 49 x 68,5 cm Aquarell Hamburg, C.A. Isermeyer
108 Theodor Werner Composition 39/55 1955 47,6 x 66,3 cm Mischtechnik Berlin, Galerie Springer
109 Fritz Winter Composition 1949 17,2 x 21,8 cm Tempera München, Moderne Galerie Otto Stangl
110 Fritz Winter Composition 1949 21,7 x 17,2 cm Wachsmalstift München, Moderne Galerie Otto Stangl
111 Fritz Winter Composition 1950 48,5 x 62,5 cm Öl auf Papier Dorsten, Albert Schulze Vellinghausen

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • German watercolors, drawings and prints [1905-1955]. A midcentury review, with loans from German museums and galleries and from the collection Dr. H. Gurlitt. American Federation of Arts, New York 1956 (Digitalisat, Hathi Trust)
  • Anton Henze: Deutsche Kunst für Amerika. In: Das Kunstwerk. 9 (1955) 4, S. 54f.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: German watercolors, drawings and prints: A midcentury review – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. en:American Federation of Arts
  2. Julia Voss: Raubkunst: Ablasshandel mit der Moderne, FAZ vom 27. November 2013, abgerufen am 27. November 2013
  3. So die Acknowledgments im Katalog
  4. a b c Henze (Lit.)
  5. Weyhe Gallery in der englischsprachigen Wikipedia
  6. New York Times vom 27. Mai 1956, abgerufen am 22. November 2013.
  7. a b German Mid-Century Review At Busch Reisinger, Artikel im Harvard Crimson vom 16. Oktober 1956, abgerufen am 17. November 2013.
  8. ...may acquaint American art lovers with German artof our century and, we hope, find new friends for it in USA.
  9. Max Beckmann, Lempertz.com, abgerufen am 4. November 2013.
  10. Sale: 392 / Modern Art, June 09. 2012, Lot: 72 Feininger, Lyonel West Deep III, 1932
  11. Auktion: 290 / Bauhaus am 14.05.2004 Lot: 377 Feininger, Lyonel Swinemünder Fischkutter, 1934
  12. Lot 198

Dieser Artikel kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht hinreichend bebildert werden. Zurzeit sind keine passenden Abbildungen verfügbar, die zur freien Weiternutzung ausreichend lizenziert sind. Siehe dazu auch die FAQ zu Bildern.