Germasino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Germasino
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Como (CO)
Gemeinde: Gravedona ed Uniti
Koordinaten: 46° 8′ N, 9° 16′ O46.1333333333339.2666666666667570Koordinaten: 46° 8′ 0″ N, 9° 16′ 0″ O
Höhe: 570 m s.l.m.
Fläche: 18 km²
Einwohner: 245 (2010)
Bevölkerungsdichte: 14 Einw./km²
Demonym: Germasinesi
Patron: Donatus und Clemens
Kirchtag: 23. November
Telefonvorwahl: 0344 CAP: 22010

Germasino ist ein Dorf mit 245 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010 [1]) in der italienischen Provinz Como in der Region Lombardei. Im Februar 2011 wurde die damalige Gemeinde Germasino mit Gravedona und Consiglio di Rumo zur neuen Gemeinde Gravedona ed Uniti vereinigt.

Germasino liegt an der Strada provinciale 5 zwischen Garzeno und Stazzona. Die Nachbarorte und -gemeinden sind Consiglio di Rumo, Dongo, Garzeno, Roveredo (CH-GR), San Nazzaro Val Cavargna, Sant'Antonio (CH-TI), San Vittore (CH-GR) und Stazzona.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Istat