Gervasio Gestori

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gervasio Gestori (* 1. Februar 1936 in Barlassina) ist ein italienischer Geistlicher und emeritierter Bischof von San Benedetto del Tronto-Ripatransone-Montalto.

Leben[Bearbeiten]

Gervasio Gestori empfing am 28. Juni 1959 die Priesterweihe.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 21. Juni 1996 zum Bischof von San Benedetto del Tronto-Ripatransone-Montalto. Die Bischofsweihe spendete ihm der Erzbischof von Mailand, Carlo Maria Kardinal Martini S.J., am 7. September desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Giuseppe Chiaretti, Erzbischof von Perugia-Città della Pieve, und Bernardo Citterio, Weihbischof in Mailand.

Am 4. November 2013 nahm Papst Franziskus seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Giuseppe Chiaretti Bischof von San Benedetto del Tronto-Ripatransone-Montalto
1996–2013
Carlo Bresciani