Gesamtschule am Gluckenstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gesamtschule am Gluckenstein
Logo
Schulform Kooperative Gesamtschule
Adresse

Gluckensteinweg 99

Ort Bad Homburg vor der Höhe
Land Hessen
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 14′ 25,4″ N, 8° 35′ 49,3″ O50.240388.59702Koordinaten: 50° 14′ 25,4″ N, 8° 35′ 49,3″ O
Träger Hochtaunuskreis
Schüler über 800
Lehrkräfte etwa 70
Leitung Roswitha Mühl-Kühner
Website www.gluckenstein.de
Der Rest des namensgebenden Gluckensteins

Die Gesamtschule am Gluckenstein (GaG) ist eine weiterführende Schule in Bad Homburg vor der Höhe, die in Trägerschaft des Hochtaunuskreises als kooperative Gesamtschule betrieben wird. Die Schule ist nach einem Grenzgemarkungsstein, dem Gluckenstein am Rande des Schulgeländes benannt.

Im Jahr 2006 wurde die Gesamtschule am Gluckenstein als eine von 25 hessischen Schulen für einen sauberhaften Schulweg ausgezeichnet.

Allgemeines[Bearbeiten]

An der Gesamtschule am Gluckenstein werden jährlich über 800 Schüler von etwa 70 Lehrkräften unterrichtet. Annähernd ein Drittel der 800 Schüler sind ausländischer Herkunft. Die Schule bietet diesen Schülern Fördermaßnahmen an. Schüler jedes Schulzweiges ohne Kenntnisse der deutschen Sprache wird ein Intensivkurs angeboten. Des Weiteren erfolgt Unterricht in Herkunftssprachen für Griechen, Italiener, Kroaten, Serben, Marokkaner, Spanier, Bosnier und Türken.

Die erste Schulstunde beginnt um 08:00 Uhr, die sechste endet um 13:15 Uhr. Arbeitsgemeinschaften (AG) und ähnliches beginnen am Nachmittag nach der Mittagspause ab 13:50 Uhr. Die Schule bietet zehn verschiedene Arbeitsgemeinschaften an.

Die Bezeichnung der Schulklassen setzt sich aus dem Jahrgang (5–10), dem Schulzweig (Gymnasialzweig = 1; Realschulzweig = 2; Hauptschulzweig = 3; Förderstufe = F) und der Klassennummer (a, b usw.) zusammen (Beispiel: 9c2).

Schüler, die verhaltensauffällig bzw. schulmüde sind, werden vom Verein Jugend- und Kinderförderung im Stadtteil e. V. (JUKS) betreut, der im Dezember 1991 gegründet wurde. Dieser Verein besteht aus der Schulleiterin der Gesamtschule am Gluckenstein, aus Vertretern der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden des Stadtteils sowie dem Jugend- und Sozialamt der Stadt Bad Homburg.

Die Schule verfügt über Räumlichkeiten, wie zum Beispiel die Bibliothek, die Cafeteria (GAG Cafeteria e. V.) und die zwei Sporthallen.

Im Jahr 1996 wurde durch eine Initiative von Eltern und Lehrkräften der Verein der Freunde und Förderer der GaG (Gesamtschule am Gluckenstein) e. V. gegründet.

Um 1996 wurde die pädagogische Mittagsbetreuung an der Gesamtschule eingeführt, um einen Schritt Richtung Ganztagsschule zu gehen. Neben warmen Mahlzeiten, Hausaufgabenbetreuung sowie Arbeitsgemeinschaften wird das Angebot an der Gesamtschule durch ein Projekt und mit Angeboten im Spielraum und Sport ergänzt. Das Nachmittagsangebot wurde seit dem Schuljahr 2003/2004 um einen zusätzlichen Tag erweitert. Es wurde beim Hessischen Kultusministerium beantragt für das Schuljahr 2007/2008 die Gesamtschule am Gluckenstein als reguläre Ganztagsschule zu betreiben.

Die Gesamtschule am Gluckenstein bietet ihren Schülern Austausche nach Frankreich, Italien und Schottland an. Die Partnerschule in Frankreich ist das Collège Albert Camus in Eysines (Vorort von Bordeaux), in Italien mit Schulen in Olbia und in Schottland in Ayr.

In den Jahrgangsstufen 5 bzw. 6 findet eine Klassenfahrt bzw. eine Wanderwoche für fünf Tage statt. In den 7., 8. und 9. Klassen findet entweder eine Begegnungsfahrt mit den Partnerschulen in Greiz (Thüringen), Eysines (Frankreich), Olbia (Sardinien, Italien) und Ayr (Schottland) oder ein Skikurs statt.

Schulzweige[Bearbeiten]

Die Gesamtschule umfasst einen Gymnasialzweig (Klassen 7–10), einen Realschulzweig (Klassen 7–10), einen Hauptschulzweig (Klassen 7–9) sowie eine Förderstufe (Klassen 5–6).

Gymnasialzweig

Der Gymnasialzweig (Klassen 7–10) beginnt an der Gesamtschule am Gluckenstein in Klasse 5 und endet nach Jahrgangsstufe 10. Die Umstellung vom neunjährigen (G9) auf das achtjährige Gymnasium (G8) fand im Schuljahr 2006/2007 statt. Zum Schuljahr 2008/2009 entschied sich die Gesamtschule am Gluckenstein dazu, das neunjährige Gymnasium wieder einzuführen. Als erste Fremdsprache, also in Jahrgangsstufe 5, wird Englisch angeboten. Das Wahlpflichtfach im Gymnasialzweig ist in den Klassen 9 und 10 Business-English.

Realschulzweig

Der Realschulzweig (Klassen 7–10) führt zur mittleren Reife (Fachoberschulreife/Realschulabschluss). Statt eines Wahlpflichtfachs kann Französisch gewählt werden. Das Betriebspraktikum in der 9. Klasse ist obligatorisch.

Hauptschulzweig

Der Hauptschulzweig (Klassen 7–9) führt zum Hauptschulabschluss (Berufsschulreife). In der Jahrgangsstufe 8 nehmen die Hauptschüler an einem dreiwöchigen Betriebspraktikum teil. In der 9. Klasse nehmen sie an einem zweiwöchigen Blockpraktikum und einem anschließenden wöchentlichen Praxistag teil. Die Verbindung zwischen Schule und Berufswelt wird durch Einrichtung von Praxisklassen seit dem Schuljahr 2004/2005 verstärkt.

An der Gesamtschule existiert seit dem Schuljahr 2004/2005 eine sogenannte Praxisklasse in der Jahrgangsstufe 7. Diese spezielle Klasse wurde in Mitwirkung mit der Stadt Bad Homburg und DB Training, dem Qualifizierungsanbieter der Deutschen Bahn AG, eingerichtet. Die Schüler dieser Klasse werden gezielt gefördert und erhalten eine praxisorientierte Ausbildung. Diese wird mit dem Hauptschulabschluss beendet.

Förderstufe

In der Förderstufe (Klassen 5–6) existieren gegenwärtig fünf Parallelklassen. Die Fächer Englisch und Mathematik werden in Kursen (A, B und C) unterrichtet. Der A-Kurs entspricht dem Lehrstoff des Gymnasiums, der B-Kurs dem der Realschule und letzterer dem der Hauptschule. Die Förderstufenschüler können mehrmals wöchentlich an weiterem Förderunterricht und Hausaufgabenbetreuung mit Mittagstisch teilnehmen.

Gymnasiale Eingangsklasse

2013 ist eine gymnasiale Eingangsklasse eingeführt worden, bei der die Schüler die Möglichkeit haben den Gymnasialzweig bereits ab Klasse 5 besuchen zu können.

Weblinks[Bearbeiten]