Liste der Geschwindigkeitsrekorde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Geschwindigkeitsrekord)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Geschwindigkeitsrekord ist das Erreichen einer bis zu diesem Zeitpunkt und auf das betrachtete Objekt bezogenen noch nicht erreichten Geschwindigkeit. Geschwindigkeitsrekorde werden sowohl für Lebewesen (Menschen, Tiere) als auch für technische Objekte (z. B. Autos, Flugzeuge, Schiffe usw.) gemessen und dokumentiert. Die Ratifizierung eines Rekords obliegt den dafür verantwortlichen internationalen Organisationen, die auch die Reglements für die Anerkennung der Gültigkeit der Rekorde vorschreiben.

Die weltweit höchste Geschwindigkeit je Kategorie nach gleichen Regeln wird Geschwindigkeitsweltrekord genannt. Weltrekorde aller Art werden im Guinnessbuch geführt. Geschwindigkeitsrekorde werden aber zum Beispiel auch nach regionalen Kriterien, nach Altersgruppe oder nach Gewichtskategorien erzielt.

Neben Geschwindigkeitsrekorden gibt es auch Rekorde für eine zurückgelegte Distanz und über die Dauer einer Aktivität, wie zum Beispiel der weiteste Flug mit einem Ballon oder der längste Außenbordeinsatz.

Von Menschen durch Muskelkraft (Auswahl)[Bearbeiten]

Durch Muskelkraft ohne Unterstützung durch einen Motor direkt am Rekordgefährt erzielte Geschwindigkeitsrekorde:

Datum Geschwindigkeit Fortbewegung Name Ort Bemerkungen
3. Oktober 1995 268,831 km/h Fahrrad im Windschatten Fred Rompelberg Lake Bonneville Hinter einem Dragster-Spezialfahrzeug mit großer Windschutzhaube aufgestellt.
20. Juli 1985 245,078 km/h Fahrrad im Windschatten John Howard Lake Bonneville Hinter Spezialfahrzeug mit großer Windschutzhaube aufgestellt.
17. September 2013 133,780 km/h Vollverkleidetes Liegerad Sebastiaan Bowier Nevada Über 200 Meter ohne Windschutz in der Ebene.
30. Mai 2009 75,219 km/h Bahnrad Kévin Sireau Moskau Zeitfahrqualifikation zum Europa-Cup im Sprint (Bahnradsport).
16. August 2009 44,720 km/h Lauf Usain Bolt Berlin 100-Meter-Lauf zum Weltrekord bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009.

Von Menschen durch Nutzung der Naturkräfte (ohne Eigenantrieb des Fahrzeugs)[Bearbeiten]

Ausnutzung der Hangneigung[Bearbeiten]

Die heutigen Weltrekorde im Geschwindigkeitsskifahren liegen bei 251,400 km/h für Männer und 242,590 km/h für Frauen.

Ausnutzung des Windes[Bearbeiten]

Mit beweglichem Segel: Windsurfen[Bearbeiten]

Antoine Albeau hielt den Weltrekord für das schnellste segelbetriebene Wasserfahrzeug als Windsurfer seit dem 6. März 2008 mit 49,09 kn (90,91 km/h). Dieses Ergebnis konnte er am 14. November 2012 bei der Luderitz Speed Challenge nochmals übertreffen. Mit 50,62 kn (93,75 km/h)[1][2] steht Albeau wieder an der Spitze, nachdem kurz zuvor Anders Bringdal erstmals die 50-kn-Marke als Windsurfer durchbrochen hat.

Mit beweglichem Segel: Kitesurfen[Bearbeiten]

Der am 16. Juni 1971 in Boston geborene Amerikaner Robert „Rob“ Douglas hält seit dem 13. Oktober 2010 mit 55,65 kn (103,06 km/h) den Weltrekord für das schnellste segelbetriebene Wasserfahrzeug als Kitesurfer.

Mit starr mit dem Rumpf verbundenem Segel[Bearbeiten]

Die Vestas Sailrocket 2 erzielte am 18. November 2012 mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 55,32 kn (das sind 102,45 km/h) über eine Seemeile, und am 24. November mit 65,45 kn (121,12 km/h) über 500 m jeweils Weltrekorde für das schnellste segelbetriebene Wasserfahrzeug.

Mit motorisiertem Antrieb des Fahrzeugs[Bearbeiten]

Mit vorgegebener Fahrspur: Schienenfahrzeuge – (Auswahl)[Bearbeiten]

Datum Geschwindigkeit Bezeichnung Fahrzeugart Land Bemerkungen
28. Oktober 1903 210,2 km/h Drehstromschnelltriebwagen von AEG und Siemens Deutschland Rekord im Rahmen von Schnellfahrversuchen der Studiengesellschaft für Elektrische Schnellbahnen (ST.E.S.) bei Berlin
21. Juni 1931 230,0 km/h Schienenzeppelin Propellerzug angetrieben durch Benzin-Flugmotor Deutschland Ging wegen technischer Probleme nie in Serie
11. Mai 1936 200,4 km/h BR 05 002 Dampflokomotive Deutschland Zweifelsfrei dokumentierter Geschwindigkeitsweltrekord für Dampflokomotiven
3. Juli 1938 201,2 km/h Mallard Dampflokomotive England „Offizieller“ Geschwindigkeitsweltrekord für Dampflokomotiven, jedoch sind die Geschwindigkeitsangaben der Rekordfahrt wahrscheinlich etwas zu hoch
26. Februar 1981 381,0 km/h TGV (Nr. 16) Hochgeschwindigkeitszug Frankreich Geschwindigkeitsrekord
1987 238,0 km/h Intercity-125 Diesellokomotive England Geschwindigkeitsrekord für Diesellokomotiven
1. Mai 1988 406,9 km/h InterCityExperimental Hochgeschwindigkeitszug Deutschland Geschwindigkeitsrekord
18. Mai 1990 515,3 km/h TGV (Atlantique) Hochgeschwindigkeitszug Frankreich Geschwindigkeitsrekord
12. Juni 2002 254,0 km/h Talgo XXI spurweiten-variabler Neigezug Spanien Geschwindigkeitsrekord für dieselbetriebene Triebwagenzüge
2. Dezember 2003 581,0 km/h JR-Maglev MLX01 Magnetschwebebahn Japan Geschwindigkeitsweltrekord
2. September 2006 357,0 km/h ÖBB 1216 050 Elektrolokomotive Österreich Geschwindigkeitsweltrekord für Lokomotiven
3. April 2007 574,8 km/h TGV (V150) (Sonderzug) Hochgeschwindigkeitszug Frankreich Geschwindigkeitsweltrekord für modifizierte Triebwagenzüge und das Rad-Schiene-System
3. Dezember 2010 486,1 km/h CRH 380A (Serienzug) Hochgeschwindigkeitszug China Geschwindigkeitsweltrekord für Serientriebwagenzüge

Ohne vorgegebene Fahrspur mit Bodenkontakt auf fester Oberfläche[Bearbeiten]

Hauptartikel: Landgeschwindigkeitsrekord

Mehrspurige Fahrzeuge – (Auswahl)[Bearbeiten]

Für die allgemeine Anerkennung eines Geschwindigkeitsrekordes eines technischen Objektes kann die Erfüllung nationaler oder internationaler Regeln notwendig sein. So soll z. B. der Amerikaner Stan Barrett am 17. Dezember 1979 mit seinem Raketenauto Budweiser Rocket als erster Mensch die Schallmauer mit einem Landfahrzeug durchbrochen haben. Doch u. a. aufgrund von Abweichungen von den Regeln des internationalen Automobilverbandes FIA zur Erzielung von Landgeschwindigkeitsrekorden wurde dieser Rekord nie offiziell anerkannt.

Datum Geschwindigkeit Fahrzeug(name) Fahrer Ort Bemerkungen
18. Dezember 1898 62,780 km/h Jeantaud Duc Gaston de Chasseloup-Laubat Belgien Elektroauto, Erster dokumentierter Geschwindigkeitsrekord eines Automobils
29. April 1899 105,882 km/h La Jamais Contente Camille Jenatzy Achères bei Paris (F) Elektroauto, zwei Postel-Vinay 25-kW-Motoren (200 Volt und 124 Ampere)
26. Januar 1906 205,440 km/h Stanley Rocket Racer Fred Marriott Ormond Beach, Daytona Beach Road Course (USA) Dampfwagen
23. April 1911 228,100 km/h Blitzen-Benz Bob Burman Daytona Beach (USA) Durchschnittsgeschwindigkeit auf einem fliegenden Kilometer von 228,1 km/h (21,5 Liter Hubraum und 200 PS)
Mai 1928 238,000 km/h Opel RAK2 Fritz von Opel AVUS, Berlin (D) Raketenauto, Antrieb durch 24 Pulverraketen
28. Januar 1938 432,700 km/h Mercedes-Benz W 125 Rudolf Caracciola Autobahn Frankfurt – Darmstadt (Deutschland) Rekord in der Hubraumklasse zwischen 5000 und 8000 cm³; höchste Geschwindigkeit, die bis heute auf einer öffentlichen Straße gefahren wurde
28. Oktober 1970 1001,667 km/h Blue Flame Gary Gabelich Bonneville Salt Flats (Utah, USA) Raketenauto, erstes Auto über 1000 km/h[3]
17. Dezember 1979 1190,000 km/h Budweiser Rocket Stan Barrett Rogers Dry Lake, Edwards Air Force Base (Kalifornien, USA) Raketenauto, Rekord nicht offiziell anerkannt, weil entgegen der Richtlinien der FIA das Fahrzeug u.a. nur drei Räder besaß und die Strecke nur in einer Richtung befahren wurde
15. Oktober 1997 1227,985 km/h ThrustSSC Andy Green Black Rock Desert (Nevada, USA) Strahlgetriebenes Auto, das als erstes Landfahrzeug der Welt anerkanntermaßen die Schallmauer durchbrach. Derzeitiger Geschwindigkeitsweltrekord für Landfahrzeuge[3]
18. Oktober 2001 737,794 km/h Turbinator Don Vesco Bonneville Salt Flats (Utah, USA) Schnellstes radangetriebenes Auto mit Gasturbine[4]
23. August 2006 563,418 km/h JCB Dieselmax Andy Green Bonneville Salt Flats (Utah, USA) Schnellstes radangetriebenes Auto mit Dieselmotor (2 × 750 PS)[4]
26. September 2008 669,319 km/h Burklands’ 411 Streamliner Tom Burkland Bonneville Salt Flats (Utah, USA) Schnellstes radangetriebenes Auto mit Verbrennungsmotor und Motoraufladung[4]
25. August 2009 225,055 km/h Inspiration streamliner Charles Burnett III Rogers Dry Lake, Edwards Air Force Base (Kalifornien, USA) Schnellstes dampfangetriebenes Auto[4]
25. September 2009 487,433 km/h Buckeye Bullet 2.0 streamliner Roger Schroer Bonneville Salt Flats (Utah, USA) Schnellstes Auto mit Wasserstoffantrieb über eine Brennstoffzelle[4]
26. Juni 2010 431,100 km/h Bugatti Veyron 16.4 Super Sport VW-Teststrecke Ehra-Lessien (D) Schnellstes radangetriebenes Auto mit Straßenzulassung
24. August 2010 495,140 km/h Venturi Buckeye Bullet 2.5 streamliner Roger Schroer Bonneville Salt Flats (Utah, USA) Schnellstes Auto mit Elektroantrieb (Elektroauto)[4]
21. September 2010 666,776 km/h „Spirit of Rett“ streamliner Charles E. Nearburg Bonneville Salt Flats (Utah, USA) Schnellstes radangetriebenes Auto mit Verbrennungsmotor ohne Motoraufladung[4]
11. April 2013 408,84 km/h Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse Anthony Liu VW-Teststrecke (Ehra-Lessien, Deutschland) Schnellster Roadster mit Straßenzulassung
26. Februar 2014 435,31 km/h Hennessey Venom GT Brian Smith NASA-Landeplatz (USA) Schnellster Roadster mit Straßenzulassung[5]

Einspurige Fahrzeuge (Motorräder) – (Auswahl)[Bearbeiten]

Datum Geschwindigkeit Fahrzeug(name) Fahrer Ort Bemerkungen
16. Juni 1909 122,16 km/h NLG W. E. Cook Brooklands (USA) 944 cm³ Peugeot–V–2; erster gezeiteter Weltrekord[6]
14. April 1920 166,50 km/h Indian-Bahnrennmaschine Ed. Walker Daytona (USA) 60,92 cubic inch (998 cm³-Motor)[6]
25. August 1928 200,56 km/h JAP-Zenith Oliver M. Baldwin Arpajon (Frankreich) 998 cm³ JAP–V–2; erstmals offiziell über 200 km/h[6]
31. August 1930 220,99 km/h OEC-Temple Joe Wright Arpajon (Frankreich) 998 cm³ JAP–V–2; erstmals über den inoffiziellen, seit 1909 bestehenden Rekord von Glenn Curtiss mit seiner Curtiss V8; Rekord ohne Motoraufladung[6]
21. Oktober 1937 274,181 km/h Gilera Rondine Piero Taruffi Brescia (Italien) 492 cm³ Gilera-Vierzylinder mit Kompressor; einziger Rekord für italienischen Hersteller[6]
28. November 1937 279,503 km/h BMW Ernst Jakob Henne Autobahn Frankfurt–Darmstadt (Deutschland) vollverkleidete 500-cm³-Kompressor-BMW; der Rekord bestand 14 Jahre
2. Juli 1955 297,640 km/h Vincent Black Lightning Russel Wright Swannanoa (Neuseeland) vollverkleidete 998-cm³-Vincent Black Lightning
4. August 1956 339,000 km/h NSU Delphin III Wilhelm Herz Bonneville Salt Flats (Utah, USA) 500-cm³-NSU mit Kompressor, 110 PS
6. September 1956 345,000 km/h Triumph Streamliner (1956) Johnny Allen Bonneville Salt Flats (Utah, USA) 650-cm³-Triumph-Thunderbird ohne Kompressor, 80 PS; Rekord nicht anerkannt von der FIM.[7]
9. September 1962 361,410 km/h Dudek Triumph Streamliner William A. Johnson Bonneville Salt Flats (Utah, USA) 667-cm³-Triumph
17. September 1970 405,250 km/h „Big Red“-Yamaha Don Vesco Bonneville Salt Flats (Utah, USA) 2 × 350-cm³-Yamaha
16. Oktober 1970 427,250 km/h Harley-Davidson Streamliner Cal Rayborn Bonneville Salt Flats (Utah, USA) 1460-cm³-Harley-Davidson
25. September 2010 605,697 km/h Top Oil-Ack Attack streamliner Rocky Robinson Bonneville Salt Flats (Utah, USA) Zwei Suzuki-Motoren mit zusammen 2600 cm³[8]

Auf flüssiger Oberfläche: Wasserfahrzeuge[Bearbeiten]

Unterschieden wird nach dem Antrieb: Wind-, Propeller- oder Düsengetrieben. Schnellster Motorbootfahrer ist Ken Warby aus Australien. Er fuhr am 8. Oktober 1978 mit seiner düsengetriebenen Spirit of Australia 317,60 mph (511,13 km/h). Schnellster Fahrer eines propellergetriebenen Bootes ist der US-Amerikaner Roy Duby. Er fuhr am 17. April 1962 mit der „Miss U. S. 1“ 200,419 mph (322,54 km/h) auf dem Lake Guntersville.

Ohne Bodenkontakt: Luftfahrzeuge[Bearbeiten]

Datum Geschwindigkeit Pilot Fahrzeug(typ) Bemerkungen
14. Oktober 1947 1080 km/h Charles Yeager Bell X-1 „Chuck“ Yeager durchbricht (offiziell) als erster Mensch die Schallmauer mit einem Raketenflugzeug
9. April 1960 877,212 km/h1 Iwan Suchomlin Tupolew Tu-114 Schnellstes Turboprop-Passagier-Propellerflugzeug[9]
930 km/h unbekannt Tupolew Tu-95PZ Schnellstes Turboprop-Propellerflugzeug (strategischer Bomber),[10] nicht offizieller Rekord
3. Oktober 1967 7274 km/h William John Knight North American X-15 Geschwindigkeitsrekord für ein bemanntes Flugzeug
22. Juni 1975 2683 km/h Swetlana Sawizkaja Mikojan-Gurewitsch E-133 Geschwindigkeitsrekord für Frauen
28. Juli 1976 3529 km/h Eldon Joersz,
George Morgan
Lockheed SR-71 Geschwindigkeitsrekord für Strahlflugzeuge
12. Mai 2011 430km/h N/A Eurocopter X3 Geschwindigkeitsrekord für Hubschrauber.[11]
21. August 1989 850,26 km/h Lyle Shelton F8F-2 Bearcat Schnellstes kolbengetriebenes Flugzeug[12]
16. November 2004 Mach 9,6
etwa 11.000 km/h
(unbemannt) X-43 Geschwindigkeitsrekord für Flugzeuge mit Staustrahltriebwerk[13]
15. September 2010 463 km/h Kevin Bredenbeck Sikorsky X2 Geschwindigkeitsrekord für Flugschrauber[14]

1 Auf einer Strecke von 5000 km, mit einer beförderten maximalen Nutzlast von 25000 kg.

Ohne Atmosphäre: Raumfahrzeuge[Bearbeiten]

Mit Raumschiffen wurden die höchsten von Menschen erreichten Geschwindigkeiten erzielt.

Datum Geschwindigkeit Fahrzeug(typ) Pilot Bemerkungen
26. Mai 1969 39.897 km/h Apollo-Raumschiff CM-106 „Charlie Brown“ Tom Stafford
John Young
Eugene Cernan
Im Rahmen der Apollo-10-Mission auf dem Rückflug vom Mond zur Erde
10. Dezember 1974
bis 16. März 1986
252.792 km/h Helios 1 und 2 (unbemannt) Relativ zur Sonne
19. Januar 2006 58.358 km/h New Horizons (unbemannt) Fluchtgeschwindigkeit von der Erde

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Albeau and Bringdal smash the 50 knot barrier
  2. Windsurfing Weltrekord
  3. a b Official List of Speed Records Homologated by the FIA in Category C. fia.com, 25. November 1997, abgerufen am 10. Juni 2011 (PDF; 15 kB, englisch).
  4. a b c d e f g Official List of Speed Records Homologated by the FIA in Category A. fia.com, 4. Januar 2011, abgerufen am 7. Juni 2011 (PDF; 89 kB, englisch).
  5. http://www.focus.de/auto/videos/hennessey-venom-gt-435-km-h-das-ist-das-schnellste-auto-der-welt_id_3644166.html
  6. a b c d e L. J. K. Setright: The Guinness Book of Motorcycling. Facts and Feats. 1982, ISBN 0-85112-255-8, S. 179 ff.
  7. Monika Schulz: Bonnie in Ocean, Motorrad 24/2000
  8. New FIM World Record - Bonneville Raceway, Utah (USA). FIM-live.com, 4. Oktober 2010, abgerufen am 7. Juni 2011 (englisch).
  9. Karl-Heinz Eyermann, Wolfgang Sellenthin: Der Luftverkehr der UdSSR. 1967, S. 31.
  10. Ferdinand C. W. Käsmann: Weltrekordflugzeuge. Band 1, 2. Auflage. Aviatic Verlag, Oberhaching 1999, S. 106.
  11. Eurocopter X3
  12. A World War II Grumman F8F2 Bearcat, Circa 1946. rarebear.com, abgerufen am 12. Juni 2011.
  13. Faster Than a Speeding Bullet: Guinness Recognizes NASA Scramjet. NASA, 20. Juni 2005, abgerufen am 9. Juni 2011 (englisch): „worked successfully at Mach 9.6 (approximately 7,000 mph), as it flew over the Pacific Ocean west of California“
  14. Sikorsky X2 erreicht Rekordgeschwindigkeit von 463 km/h. FLUGREVUE, 16. September 2010, abgerufen am 7. Mai 2011.