Gestreifter Schleimfisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gestreifter Schleimfisch
Parablenniusgattorugine.JPG

Gestreifter Schleimfisch (Parablennius gattorugine)

Systematik
Ordnung: Blenniiformes
Unterordnung: Schleimfischartige (Blennioidei)
Familie: Schleimfische (Blenniidae)
Tribus: Kammzahnschleimfische (Salariini)
Gattung: Parablennius
Art: Gestreifter Schleimfisch
Wissenschaftlicher Name
Parablennius gattorugine
(Linnaeus, 1758)

Der Gestreifte Schleimfisch oder Geweihschleimfisch (Parablennius gattorugine) ist eine Fischart aus der Familie der Schleimfische (Blenniidae). Er kommt entlang der Küsten des Nordatlantiks von Irland bis Marokko, des Mittelmeers und im Marmarameer vor, fehlt aber in der Nordsee. Die Art ist von geringer Bedeutung für die kommerzielle Fischerei.

Merkmale[Bearbeiten]

Gestreifte Schleimfische sind kräftig gebaute Schleimfische, die durchschnittlich 15 bis 20 cm, maximal etwa 30 cm Körperlänge erreichen. Sie sind braun-gesprenkelt mit sieben oder mehr dunkleren Querstreifen. An den Nasenöffnungen und über den Augen sitzen Tentakel, wobei diejenigen über den Augen verzweigt sind. Die lange Rückenflosse ist durch eine Einkerbung in einen vorderen Teil mit 13 bis 14 Hartstrahlen und einen hinteren Teil mit 17 bis 20 Weichstrahlen geteilt. Die Afterflosse weist zwei Hart- und 19 bis 23 Weichstrahlen auf. An den Hartstrahlen sitzen bei Männchen während der Laichzeit knotenförmige Drüsen. Die Unterkieferknochen sind durch ein Ligament verbunden. Das Stirnbein wird nicht von den Scheitelbeinen bedeckt

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Tiere bewohnen den Meeresgrund bis zu einer Tiefe von etwa 30 m. Adulte Tiere halten sich vor allem auf steinigem Grund auf, während Jungtiere Seegraswiesen bevorzugen. Sie sind vorwiegend dämmerungs- und nachtaktiv. Als Nahrung dienen vor allem Krebstiere aber auch Algen, Pflanzen, Stachelhäuter, Schwämme und andere Wirbellose.

Die Tiere laichen von März bis Mai. Das Männchen bewacht dabei die Gelege mehrerer Weibchen bis zum Schlüpfen nach etwa einem Monat.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gestreifter Schleimfisch (Parablennius gattorugine) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Parablennius gattorugine in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Antonio Di Natale, Murat Bilecenoglu, Michel Bariche, Can Bizsel, Enric Massuti, Jeffrey Williams, Matthew Craig, 2007. Abgerufen am 8. Februar 2014