Gethin Anthony

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gethin Anthony

Gethin Anthony (* 9. Oktober 1983) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Gethin Anthony erhielt ein Stipendium an der British American Drama Academy in London und besuchte dort von Juli bis August 2004 den Schauspielunterricht zusammen mit bekannten Schauspielern wie Alan Rickman, Fiona Shaw und Brian Cox.

Am Balliol College in Oxford studierte Anthony Englische Literatur und war zudem Präsident der Oxford University Drama Society, bevor er an der London Academy of Music and Dramatic Art eine Ausbildung zum Schauspieler absolvierte.

Schauspielerisch trat er bisher in vereinzelten Episoden von Fernsehserien wie Doctors und Holby City sowie einigen Fernsehfilmen auf. 2011 und 2012 war er in der HBO-Serie Game of Thrones, welche auf den Büchern des Schriftstellers George R. R. Martin basiert, wiederkehrend in der Rolle des Renly Baratheon zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2006: Holby City (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2006: Pinochet’s Last Stand (Fernsehfilm)
  • 2007: Doctors (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2008: 10 Days to War (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2008: Beyond the Rave
  • 2009: Blut, Schweiß und Tränen (Into the Storm, Fernsehfilm)
  • 2011–2012: Game of Thrones (Fernsehserie, acht Folgen)
  • 2014: Copenhagen

Weblinks[Bearbeiten]