Gewöhnliche Sonnenbraut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gewöhnliche Sonnenbraut
Helenium autumnale0.jpg

Gewöhnliche Sonnenbraut (Helenium autumnale)

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Helenieae
Gattung: Sonnenbraut (Helenium)
Art: Gewöhnliche Sonnenbraut
Wissenschaftlicher Name
Helenium autumnale
L.

Die Gewöhnliche Sonnenbraut (Helenium autumnale) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Gewöhnliche Sonnenbraut ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die ein kurzes Rhizom bildet und Wuchshöhen von 50 bis 170 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist geflügelt. Die Blätter sind sitzend, lanzettlich, entfernt ährig oder ganzrandig und am Stängel herablaufend. Die zahlreichen Köpfe sind in einer Schirmrispe mit 5 Zentimeter Durchmesser angeordnet. Die Strahlblüten sind keilförmig und 3-zähnig (bis 5-zähnig). Die Scheibe ist halbkugel- bis kugelförmig und schmutzig gelb.

Die Blütezeit reicht von Juli bis September, beginnt selten bereits im Juni.

Vorkommen[Bearbeiten]

Die Gewöhnliche Sonnenbraut kommt in Süd-Kanada und den USA auf Sumpfwiesen und Seeufern vor.

Nutzung[Bearbeiten]

Die Gewöhnliche Sonnenbraut wird selten als Zierpflanze für Rabatten sowie als Schnittblume genutzt. Sie ist seit spätestens 1635 in Kultur.

Belege[Bearbeiten]

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gewöhnliche Sonnenbraut – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien