Spicy’s Gewürzmuseum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gewürzmuseum (Hamburg))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein historisches Speichergebäude als Sitz des Gewürzmuseums
Fenster und Luke des Museums (2004)

Spicy’s Gewürzmuseum ist ein 1991 gegründetes, privates Museum in Hamburg. Mit 152.000 Besuchern im Jahr 2007 ist es eines der beliebtesten Museen der Stadt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Gewürzmuseum befindet sich seit 1993 in der historischen Speicherstadt auf einem alten Lagerboden im Speicher Block L. Zunächst Am Sandtorkai 32 über dem ehemaligen Afghanischen Museum und seit dem Umzug 2012 Am Sandtorkai 34. Die Straße „Am Sandtorkai“ ist die Trennlinie zwischen der historischen Speicherstadt mit den unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden auf der einen und den Neubauten der HafenCity auf der anderen Straßenseite.

In der 350 m² großen Ausstellung wird das Thema Gewürze von vielen Seiten dargestellt. Die Besucher können über 50 Gewürze anfassen, riechen und probieren. Wirkungen und Anwendungen von Gewürzen werden dargestellt und gezeigt, aus welchen Ländern die jeweiligen Gewürze stammen. Über 900 Ausstellungs-Stücke aus den letzten fünf Jahrhunderten geben einen Eindruck, wie Gewürze angebaut, geerntet, weiterverarbeitet und transportiert werden.

Wichtiger Teil der Ausstellung ist die Rolle der Gewürze in der Geschichte, die eng mit der Geschichte Hamburgs, der Speicherstadt und der Seefahrt verbunden ist. Zusätzlich werden zahlreiche Sonderveranstaltungen angeboten, etwa Vorträge, Kochvorführungen und literarische Lesungen.

Weblinks[Bearbeiten]

53.5431638888899.9895972222222Koordinaten: 53° 32′ 35″ N, 9° 59′ 23″ O