Ghazi-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ghazi-Stadion
ورزشگاه غازی
غازی لوبغالی
Wieder-Eröffnungsfeier 2002
Ghazi-Stadion: Wieder-Eröffnungsfeier 2002
Frühere Namen

Olympia Stadion

Daten
Ort AfghanistanAfghanistan Kabul, Afghanistan
Koordinaten 34° 31′ 6,7″ N, 69° 11′ 37,4″ O34.51852569.193725Koordinaten: 34° 31′ 6,7″ N, 69° 11′ 37,4″ O
Eigentümer Afghanistan National Olympic Committee
Eröffnung 1923
Renovierungen 1996, 2002, 2011
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 25.000 Plätze
Verein(e)

Das Ghazi-Stadion (Paschto: ‏په غازي لوبغالي کې‎; Dari: ‏غازى ستديوم‎) ist ein Multifunktions- und das Nationalstadion Afghanistans in Kabul. Das Stadion, die Heimatstätte des FC Maiwand, fasst 25.000 Zuschauer und wird zurzeit vorwiegend für Fußballspiele, aber auch für Konzerte und Feiern verwendet. Ende Oktober findet traditionell ein Buzkashi-Spiel statt.[1]

Gebaut und eröffnet wurde das Ghazi-Stadion 1923 und im März 2002 renoviert. Das erste internationale Fußballspiel in diesem Stadion fand am 1. Januar 1941 zwischen Afghanistan und dem Iran statt und endete mit 0:0. In Zeiten des Taliban-Regimes wurde das Stadion für öffentliche Exekutionen, Verstümmelungen und Folter verwendet.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ghazi-Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sabine Haase: Afghanistan; dort der Absatz „Der Sport“.
  2. Normalcy Returns to Afghanistan; Editorial bei Voice of America vom 18. März 2003