Ghencea-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ghencea-Stadion
Stadionul Steaua.jpg
Daten
Ort RumänienRumänien Bukarest, Rumänien
Koordinaten 44° 24′ 46,3″ N, 26° 2′ 25,1″ O44.41285626.040319Koordinaten: 44° 24′ 46,3″ N, 26° 2′ 25,1″ O
Eigentümer Verteidigungsministerium Rumäniens
Eröffnung 9. April 1974
Renovierungen 1996, 2006
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 27.557
Verein(e)

FC Steaua Bukarest

Seit 1974 ist das Ghencea-Stadion, auch „Steaua Stadion“ genannt, die Spielstätte des rumänischen Fußball-Erstligisten FC Steaua Bukarest. Es ist ein reines Fußballstadion ohne Laufbahn mit einer Zuschauerkapazität von etwa 28.000.

Lage[Bearbeiten]

Das Stadion liegt im Süd-Westen Bukarests im Stadtteil Ghencea, welcher dem Stadion seinen Namen gibt. Es ist Teil des Sport-Komplexes Ghencea (rumänisch Complexul Sportiv Steaua) und ist unter der Adresse Bulevardul Ghencea, Nr. 34–35 zu finden.

Stadion[Bearbeiten]

Das Ghencea-Stadion wurde im Jahr 1974 vom Verteidigungsministerium Rumäniens errichtet, welchem zu dieser Zeit auch der Verein Steaua Bukarest angehörte. Eingeweiht wurde es mit einem Freundschaftsspiel zwischen Steaua Bukarest und OFK Belgrad am 9. April 1974, welches mit einem 2:2-Unentschieden endete.

Während der fast ein Jahr andauernden Umbauarbeiten im Jahr 2006 trug Steaua Bukarest seine Heimspiele im Nationalstadion Lia Manoliu aus. Mit Abschluss der Bauarbeiten im September 2006 konnte der Verein wieder in das Ghencea-Stadion zurückkehren.

Das Stadion besitzt seit 1991 eine Flutlichtanlage, die über eine Stärke von 1400 Lux verfügt.[1] Mit einem 4:1-Sieg Steauas gegen FCM Bacău wurde die Flutlichtanlage am 14. August 1991 eingeweiht.

Auf Grund nicht geleisteter Mietzahlungen und hohen Mietkosten für die Stadionnutzung kam es zwischen dem Verteidigungsministerium und dem Besitzer Steauas, Gigi Becali, wiederholt zu Streitigkeiten.[2]

Ghencea-Stadion mit Blick aus der Nordkurve, 2007

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.steauafc.com/ro/stadionul/ Informationen über das Stadion (rumänisch)
  2. prosport.ro, Zeitungsartikel über Streitigkeiten zwischen Verteidigungsministerium und Steaua Bukarest. (rumänisch)

Weblinks[Bearbeiten]