Gia Darling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gia Darling

Gia Darling (* 30. Juli 1977 in Guatemala) ist eine international bekannte transsexuelle Pornodarstellerin.

Karriere[Bearbeiten]

Gia Darling kam im Alter von drei Jahren zu ihren Adoptiveltern, welche sie im Alter von zwei Jahren adoptiert hatten, in die USA und wuchs in Valencia, Kalifornien auf.

Ihre femininen Züge bereiteten ihr in der Schulzeit Probleme, so dass sie mit 15 Jahren anfing, als Frau zu leben und Hormone zu nehmen. Seitdem hat sie bereits mehr als 100 Schönheitsoperationen durchführen lassen. Über einen Pornoregisseur kam sie nach der Schulzeit mit dem Pornobusiness in Kontakt und bekam ihre ersten Filmrollen. Später erlernte sie von ihm auch die Arbeit hinter der Kamera. Dadurch gründete sie ihre eigene Produktionsfirma „Gia Darling Entertainment“, mit der sie heute u.a. die Reihe „Transsexual Heart Breakers“ produziert.

Darling trat auch schon in mehreren US-Talkshows auf, darunter in der Jerry Springer Show, bei Maury Povich und Jenny Jones. Zudem war sie als erste Transsexuelle in den US-Ausgaben der Magazine Playboy und Hustler zu sehen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Darling spielte in einer Reihe erfolgreicher Transgender-Pornofilme mit, darunter:

  • Naughty Transsexual Nurses
  • Transsexual Beauty Queens (1–9)
  • Transsexual Heart Breakers (1–33)

In dem Action-Thriller The Life (2003) hatte Gia Darling eine Hauptrolle: Sie spielte sich praktisch selbst.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gia Darling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien