Giacinto Santambrogio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giacinto Santambrogio (* 25. April 1945 in Seregno, Italien; † 13. Juni 2012[1]) war ein italienischer Radrennfahrer.

Giacinto Santambrogio begann seine Profi-Karriere 1969 in der italienischen Mannschaft Molteni. Die meiste Zeit war er bei der ebenfalls italienischen Mannschaft Bianchi - Campagnolo. Er beendete seine Laufbahn 1979 in der Mannschaft Inoxpran aus Italien.

Palmarès[Bearbeiten]

Zusammenfassung
Jahr Erfolg Rennen
1968 3. 6. Etappe Friedensfahrt
Sieger 8. Etappe
3. 11. Etappe
3. 14. Etappe
2. 4. Etappe Tour de l'Avenir
1969 2. 6. Etappe Giro d'Italia
3. 21. Etappe Tour de France
73. Gesamtwertung
48. Mailand–Sanremo[2]
1970 2. 2. Etappe Tour de Romandie
3. 3. Etappe Tour de France
49. Gesamtwertung
48. Mailand–Sanremo[2]
1971 Sieger 20. Etappe Giro d'Italia
18. Meisterschaft von Zürich[2]
1972 Sieger Tre Valli Varesine
3. 4. Etappe Giro d'Italia
2. 19. Etappe Tour de France
53. Gesamtwertung
68. Flandern-Rundfahrt[2]
50. Paris-Tours[2]
1974 Sieger GP Città di Camaiore (Italien)
Sieger Larciano (Italien)
2. 2. Etappe Giro d'Italia
Sieger GP Kanton Aargau Gippingen (Schweiz)
1975 3. GP Industria & Commercio di Prato (Italien)
Sieger 4. Etappe Giro di Puglia (Italien)
3. 18. Etappe Giro d'Italia
3. 9. Etappe Tour de France
Sieger 20. Etappe
67. Mailand–Sanremo[2]
1976 2. 5. Etappe Giro di Puglia (Italien)
76. Mailand–Sanremo[2]
1977 3. Giro dell'Umbria (Italien)
Sieger 10. Etappe Giro d'Italia
03. 6. Etappe Tour de France
Sieger 8. Etappe
02. 9. Etappe
05. 14. Etappe
03. 15. Etappe
05. 18. Etappe
04. 19. Etappe
09. 21. Etappe
39. Gesamtwertung
1978 2. Molteno (Italien)
56. Gesamtwertung Giro d'Italia

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. LUTTO. Ci ha lasciato Giacinto Santambrogio, italienisch, abgerufen am 26. Juni 2012
  2. a b c d e f g les-sports (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]