Giacomo Capuzzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BISHOP.giacomo.capuzzi.jpg

Giacomo Capuzzi (* 14. August 1929 in Manerbio) ist Altbischof von Lodi.

Leben[Bearbeiten]

Giacomo Capuzzi empfing am 29. Juni 1952 die Priesterweihe. Johannes Paul II. ernannte ihn am 7. März 1989 zum Bischof von Lodi.

Der Erzbischof von Modena-Nonantola Bruno Foresti spendete ihm am 30. April desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Paolo Magnani, Bischof von Treviso, und Vigilio Mario Olmi, Weihbischof in Brescia.

Am 14. November 2005 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Paolo Magnani Bischof von Lodi
1989–2005
Giuseppe Merisi