Giacomo Rossi Stuart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Giacomo Rossi-Stuart)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giacomo Rossi Stuart (* 25. August 1925 in Todi; † 20. Oktober 1994 in Rom) war ein italienischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Rossi Stuart, der in seiner Jugend viele Sportarten ausübte und unter anderem im Zehnkampf Erfolg erzielte, kam zu Beginn der 1950er Jahre in die USA, um am The Actors Studio seine Ausbildung zum Schauspieler zu machen. 1955 kehrte er nach Italien zurück und erhielt viele Rollen in Mantel-und-Degen-Filmen. In seinen nahezu 80 Filmen bis zum Jahr 1980 spielte er in allen Genres, besonders häufig in Italowestern und Horrorfilmen. Danach zog er sich aus dem Geschäft zurück; nur drei Mal war er 1987 bis 1989 in billig produzierten Kriegsfilmen zu sehen.

Rossi Stuart, der gleichermaßen Helden wie Ganoven verkörpern konnte, ist der Vater des Schauspielers Kim Rossi Stuart. In einigen Filmen verwendete er das anglisierte Pseudonym Jack Stuart.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie bei mymovies