Giampaolo Mazza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giampaolo Mazza

Giampaolo Mazza (2013)

Spielerinformationen
Geburtstag 26. Februar 1956
Geburtsort GenuaItalien
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
San Marino Calcio
Nationalmannschaft
1986–1987 San Marino 4 (0)
Stationen als Trainer
1998–2013 San Marino
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Giampaolo Mazza (* 26. Februar 1956 in Genua) war zuletzt der Trainer der Fußballnationalmannschaft von San Marino und wurde gelegentlich auch als „Mister San Marino“ bezeichnet. Mitte Oktober 2013 erklärte er seinen Rücktritt von diesem Posten.[1]

Mazza spielte während seiner aktiven Zeit hauptsächlich in der dritten italienischen Liga für den san-marinesischen Verein San Marino Calcio. 1987 beendete er seine Fußballerkarriere. Zu offiziellen Länderspieleinsätzen kam er nicht, da der san-marinesische Verband erst seit 1988 FIFA- und UEFA-Mitglied ist.

Die Nationalmannschaft seines Heimatlandes trainierte der hauptberufliche Sportlehrer seit 1998. Größter Erfolg mit der Mannschaft war dabei der bislang einzige Sieg für San Marino in einem offiziellen Länderspiel gegen die Auswahl Liechtensteins (1:0). Am 6. September 2006 wurde in einem EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland mit einem 0:13 die höchste Niederlage aller Zeiten eingefahren.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rücktritt von San-Marino-Trainer: "Das Unentschieden war episch", Spiegel Online, 18. Oktober 2013