Gianluigi Aponte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gianluigi Aponte (* 27. Juni 1940 in Sorrento) ist ein italienischer Unternehmer und Reeder.

Leben[Bearbeiten]

Aponte erlernte den Beruf des Seemanns und machte danach sein Offizierspatent. Als Kapitän eines Kreuzfahrtschiffs lernte er seine spätere Ehefrau, die Schweizerin Raffaela Denat kennen. Er zog zu ihr nach Genf, wo er vorübergehend bei Bernard Cornfelds Anlageunternehmen Investors Overseas Services (IOS) arbeitete.[1] Im Jahr 1970 gründete Aponte das italienische Reedereiunternehmen Mediterranean Shipping Company, das später seinen Firmensitz ebenfalls nach Genf verlagerte. Mit Raffaela Denat hat Aponte zwei Kinder. Er lebt mit seiner Familie in Genf. Nach Angaben des US-amerikanischen Forbes Magazine gehört Aponte zu den reichsten Italienern.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. red: Luxus und Genuss: Reichtum de Luxe in Bilanz, 29. November 2005
  2. Forbes Magazine: Gianluigi Aponte