Giessenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giessenburg war eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Südholland. Sie wurde am 1. September 1957 durch die Vereinigung der beiden Gemeinden Giessen-Nieuwkerk und Peursum neu gebildet. Am 1. Januar 1986 wurde sie mit Arkel, Hoogblokland, Hoornaar, Noordeloos und Schelluinen zur neuen Gemeinde Giessenlanden zusammengeschlossen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ad van der Meer, Onno Boonstra: Repertorium van Nederlandse gemeenten 1812-2006. Data Archiving and Networked Services, Den Haag 2006, ISBN 90-6984-495-8, S. 89 (PDF-Datei; 1,44 MB).

51.854.8897222222222Koordinaten: 51° 51′ N, 4° 53′ O