Gilad Margalit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gilad Margalit (* 1959; † 23. Juli 2014) war ein israelischer Historiker an der Universität Haifa mit den Forschungsschwerpunkten Vergangenheitsbewältigung, Antisemitismus und Minderheiten in Deutschland besonders Juden, Roma und Türken.

Schriften[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Josef Croitoru: Streitbares Gedenken : Zum Tod des israelischen Historikers Gilad Margali, in: Frankfurter Allgemein zeitung, 30. Juli 2014, Seite 12

Weblinks[Bearbeiten]