Gilbert Vernam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gilbert Sandford Vernam (* 4. April 1890 in Brooklyn, New York; † 7. Februar 1960) war ein bei AT&T (Bell Labs) angestellter US-amerikanischer Ingenieur. 1917 erfand er die Stromchiffre und war danach mit Joseph O. Mauborgne an der Erfindung des One-Time-Pad-Verschlüsselungsverfahrens beteiligt.

Literatur[Bearbeiten]

  • John William Leonard (Hrsg.): Who’s Who in Engineering. A Biographical Dictionary of Contemporaries 1922–1923. Leonard, Brooklyn Borough [u. a.] [1922]