Gillet Herstal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emblem von Gillet Herstal

Gillet Herstal war ein belgischer Hersteller von Motorrädern und Automobilen aus Herstal.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

1919 begann Gillet S.A. des Atéliers Gillet mit der Produktion von Motorrädern. 1958 endete die Produktion.

Automobile[Bearbeiten]

Von 1928 bis 1929 gab es außerdem einen dreirädrigen Kleinwagen, der mit einem Motorradmotor eigener Fertigung ausgestattet war. Am 22. September 1929 wurde mit einem dieser Fahrzeuge in Oostmalle ein Geschwindigkeitsrekord in der Kategorie Cyclecar 500 aufgestellt, die Geschwindigkeit betrug 117,647 km/h.

Literatur[Bearbeiten]

  • Yvette Kupélian, Jacques Kupélian und Jacques Sirtaine: Histoire de l’automobile belge. Paul Legrain, Brüssel, ISBN 2-8705-7001-5 und e.p.a., Paris, ISBN 2-8512-0090-9 (französisch)