Gillian O’Sullivan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gillian O’Sullivan (* 21. August 1976 in Killarney) ist eine ehemalige irische Geherin.

Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney belegte sie den zehnten Platz im 20 km Gehen. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2002 in München kam sie auf den vierten und bei den Weltmeisterschaften 2003 in Paris auf den zweiten Platz. Ihre Bestzeit über 20 km stellte sie 2003 mit 1:27:22 Stunden auf.

Im April 2007 verkündete sie ihren Rücktritt vom Wettkampfsport.

Weblinks[Bearbeiten]