Gillis van Tilborgh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein altes Paar bei der Jause, Gillis van Tilborch

Gillis van Tilborgh (* um 1625 in Brüssel; † 1678 ebenda) war ein niederländischer Maler.

Tilborgh, Schüler von David Teniers der Ältere, wurde 1654 Meister daselbst und starb um 1678. Er hat in der Art seines Meisters und Joos van Craesbekes Genrebilder aus dem Bauernleben (Hochzeiten, Wirtshausszenen, Schlägereien u. dgl. m.) gemalt. Eines seiner wichtigsten Werke war die Bauernhochzeit (in Dresden).

Ab 1666 war er Kurater der Bildersammlung in der Burg Tervuren bei Brüssel.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gillis van Tilborgh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.