Gilsdorf (Luxemburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gilsdorf (Bettendorf))
Wechseln zu: Navigation, Suche

49.866096.18156Koordinaten: 49° 51′ 58″ N, 6° 10′ 54″ O

Gilsdorf (dt.)
Gilsdref (lux.)Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Gilsdorf (frz.)Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Gemeinde Bettendorf
Einwohner: 1034 (4. Feb. 2014)[1]
Postleitzahlen: 9221, 9369-9373
Gilsdorf (Distrikt Diekirch)
Gilsdorf

Lage von Gilsdorf im Distrikt Diekirch

Ortsansicht von Norden

Ortsansicht von Norden

Gilsdorf (luxemburgisch Gilsdref) ist ein Ortsteil der luxemburgischen Gemeinde Bettendorf.

Der Ort liegt im Tal der Sauer auf der Südseite des Flusses, der im Ort von einer etwa 90 Meter langen Brücke überspannt wird. Zwischen Fluss und Ort verlief die Anfang der 1960er Jahre stillgelegte Bahnstrecke von Ettelbrück nach Grevenmacher, an der Gilsdorf einen Haltepunkt besaß.[2] Gilsdorf ist bekannt für den hochwertigen Sandstein, der in zahlreichen Steinbrüchen abgebaut wurde.[3] Etliche bekannte Bauwerke wurden aus diesem Sandstein ausgeführt, darunter die Villa Louvigny oder auch die Adolphe-Brücke in der Stadt Luxemburg.

Am 29. September 2006 heiratete in der Pfarrkirche von Gilsdorf der luxemburgische Prinz Louis seine Freundin Tessy Anthony.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gilsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Administration communale de Bettendorf: La commune en chiffres.
  2. Bahnhof Gilsdorf bei rail.lu. Abgerufen am 21. April 2012.
  3. Liste der Steinbrüche in Luxemburg auf einer Website zur Industriegeschichte Luxemburgs. Abgerufen am 21. April 2012.