Gin Tonic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gin Tonic

Gin Tonic (im engl. Original Gin and tonic) ist ein klassischer Longdrink aus Gin und Tonic Water. Das Mischverhältnis variiert je nach Geschmack von 1:1 bis 1:3 oder höher.

Wie die meisten Highballs, also Mixgetränke, die regelmäßig nur aus einer Basisspirituose und einem kohlensäurehaltigen Filler bestehen, wird Gin Tonic gebaut (engl. build in glass), also direkt im Gästeglas zubereitet, indem man die Zutaten über Eiswürfel gibt und vorsichtig umrührt. Dekoriert wird mit einem Limetten- oder Zitronenschnitz oder einem dünnen, daumengroßen Stück Schale (Zeste), das in den Drink gegeben wird, seltener mit Zitronen- oder Gurkenscheibe.

Der Gin Tonic kommt wahrscheinlich ursprünglich aus England. Dort wurde während der Kolonialzeit in Indien zum Schutz vor Malaria das chininhaltige Tonic Water getrunken. Das damalige Indian Tonic Water war sehr bitter, daher mischte man dem Getränk Gin bei, um den Geschmack zu verbessern.

In ultraviolettem Licht („Schwarzlicht“) fluoresziert Gin Tonic wegen seines Chiningehalts leicht bläulich.

Gin Tonic galt als der Lieblingsdrink der verstorbenen Queen Mum.