Giorgia Moll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giorgia Moll (* 14. Januar 1938 in Prata di Pordenone) ist eine italienische Schauspielerin und Sängerin, die in den 1950er- und 1960er-Jahren erfolgreich war. Später arbeitete sie als Fotografin.

Leben[Bearbeiten]

Mit 17 Jahren wurde sie 1955 für Non scherzare con le donne entdeckt, bevor sie in vielen Filmen in den 50er und 60er Jahren mitspielte, darunter auch in "Vier Pfeifen Opium" von Joseph L. Mankiewicz und Die Verachtung von Jean-Luc Godard. Zusätzlich arbeitete sie in den 60er Jahren als Sängerin und nahm mehrere Platten auf. Nach 1970 beendete sie ihre Karriere als Schauspielerin. In ihrer Zeit war sie ein begehrtes Pin-Up-Girl und ließ sich 1972 für den italienischen Playmen fotografieren.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]