Giorgio Lamberti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den italienischen Schwimmer Giorgio Lamberti. Zum gleichnamigen Opernsänger siehe Giorgio Lamberti (Sänger).

Giorgio Lamberti (* 28. Januar 1969 in Brescia) ist ein ehemaliger italienischer Schwimmer.

Mit 6 Jahren begann er zur Kräftigung seines Körpers mit dem Schwimmen. Im Alter von 17 Jahren wurde er dann zum ersten Mal italienischer Meister. Seinen ersten großen internationalen Auftritt hatte er bei den Europameisterschaften 1987 in Straßburg, als er über 200 m Freistil die Silbermedaille gewann. Zwei Jahre später wurde er bei den Europameisterschaften 1989 in Bonn Europameister über 100 m und 200 m Freistil. Über 200 m Freistil stellte er zugleich einen neuen Weltrekord auf, der 10 Jahre Bestand haben sollte. 1991 wurde er dann bei den Schwimmweltmeisterschaften in Perth sowohl über 200 m Freistil, als auch überraschend mit der 4×200 m Freistilstaffel Italiens, Weltmeister. Bei Olympischen Spielen konnte er hingegen keine Medaille gewinnen.

1989 wurde er zu Europas Schwimmer des Jahres gewählt. 1993 beendete Lamberti seine Karriere als Schwimmer. Im Jahr 2004 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]