Giorgos Papasideris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giorgos Papasideris (griechisch Γιώργος Παπασιδέρης; * 1875; † 1920) war ein griechischer Leichtathlet und Gewichtheber.

Bei den Olympischen Spielen 1896 in Athen wurde er im Kugelstoßen mit einer Weite von 10,36 m Dritter. Er nahm auch am Diskuswurf teil, schaffte es aber nicht unter die besten vier.

Im olympischen Gewichtheben teilte er sich im beidarmigen Wettbewerb den vierten Platz mit dem Deutschen Carl Schuhmann.

Weblinks[Bearbeiten]