Giovanni Agnelli (Senior)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gianni Agnelli und Giovanni Agnelli (Senior)

Giovanni Agnelli (* 13. August 1866 in Villar Perosa; † 16. Dezember 1945 in Turin) war ein italienischer Unternehmer. Er gehörte zu den acht Gründungsmitgliedern des Automobilkonzerns Fiat.

Leben[Bearbeiten]

Giovanni Agnelli war der einzige Sohn von Edoardo Agnelli senior, einem angesehenen Landwirt in der Umgebung von Villar Perosa, und Aniceta Frisetti. Nach der Schule besuchte er von 1884 bis 1886 die Militärschule in Modena und verließ sie als Leutnant der italienischen Kavallerie. Kurz danach heiratete er Clara Boselli. Am 2. Januar 1892 wurde sein Sohn Edoardo Agnelli geboren.

Von 1895 bis zu seinem Tod 1945 war Giovanni Agnelli Bürgermeister von Villar Perosa. Am 11. Juli 1899 gründete er mit sieben weiteren Personen die Fabbrica Italiana Automobili Torino (FIAT). 1900 wurde er leitender Direktor (Administratore Delegato) der Automobilfirma. Von 1920 bis 1943 war er deren Präsident.

1923 wurde Giovanni Agnelli auf Lebenszeit Mitglied des Senats des Italienischen Reichs (Senato del Regno) ernannt. Er erhielt verschiedene Auszeichnungen, darunter Großoffizier des Ritterorden der hl. Mauritius und Lazarus (1921) und Großkomtur des Orden der Krone von Italien (1932).

Literatur[Bearbeiten]

  • Vito Avantario: Die Agnellis – Die heimlichen Herrscher Italiens, Campus Verlag, Frankfurt 2002, ISBN 978-3-593-36906-8.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Giovanni Agnelli senior – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien