Giovanni Domenico Maraldi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giovanni Domenico (französisch: Jean-Dominique) Maraldi (* 17. April 1709 in Perinaldo; † 14. November 1788 ebenda), war ein in Italien geborenener Astronom und der Neffe von Giacomo F. Maraldi. Maraldi kam 1727 nach Paris und wurde 1731 Mitglied der Académie des sciences. Dort entdeckte er zwei „neblige Sterne“, welche sich später als die zwei Sternhaufen Messier 2 und Messier 15 herausstellten.