Giovanni Girolamo Savoldo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giovanni Girolamo Savoldo, Selbstporträt

Giovanni Girolamo Savoldo (* um 1480 in Brescia; † um 1548 in Venedig; auch Girolamo da Brescia) war ein italienischer Maler.

Leben[Bearbeiten]

Über Savoldos Leben ist nur sehr wenig bekannt. Ausbildung in Malerei in Brescia, hielt sich ab 1508 in Florenz auf, ab 1521 in Venedig. Beeinflusst wurde er von Giovanni Bellini und Giorgione und den flämischen Malern.

Eines seiner bekanntesten Werke ist das lyrische und etwas sentimentale Bild „Die Verklärung“ in den Uffizien in Florenz. Andere seiner Arbeiten zeigen ein Interesse für die Effekte der Helligkeit und für Details des Materials. Seine Arbeiten weisen eine strenge Raumkonstruktion und kräftigen Realismus mit effektvollem Gebrauch des Lichtes – das Formen und Ausdruck unterstreicht – auf. Zwischen 1520 und 1530 entstanden – neben Sakralarbeiten – seine schönsten Porträt- und Genrebilder.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Giovanni Girolamo Savoldo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien